Seit 15:00 Uhr Nachrichten

Samstag, 26.09.2020
 
Seit 15:00 Uhr Nachrichten

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 24.01.2011

Bau auf - reiß ab!

Eine stadtplanerische Familiengeschichte in Eisenhüttenstadt

Von Claudia Schmidt

Podcast abonnieren
Überflüssiger Wohnraum in ostdeutschen Städten: Ein Plattenbau steht zum Abriss bereit. (AP)
Überflüssiger Wohnraum in ostdeutschen Städten: Ein Plattenbau steht zum Abriss bereit. (AP)

Vater und Tochter Haubold waren oder sind beide Stadtplaner in Eisenhüttenstadt. Er baute damals auf. Sie trat in seine Fußstapfen, baute mit und ist mittlerweile für den Rückbau zuständig. Das heißt, sie reißt ab und baut um, was beide früher gemeinsam geplant haben.

Im Mittelpunkt des Länderreports steht die sehr persönliche stadtplanerische Familiengeschichte der Haubolds in Eisenhüttenstadt.


Manuskript zur Sendung als PDF-Datei oder im barrierefreien Textformat

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Bau auf, reiß ab (pdf)
Bau auf, reiß ab (txt)

Länderreport

Hochhäuser in BerlinNeue Skyline am Alex
Blick in die Berliner Alexanderstraße mit dem Entwurf eines neuen Hochhauses der Architekten Sauerbruch/Hutton. (Sauerbruch/Hutton)

Berlin war bislang zurückhaltend mit dem Bauen in die hohe Senkrechte. Doch im Moment ist eine Veränderung zu beobachten: Unweit vom Bahnhof Zoo entstanden zuletzt zwei Hochhäuser. Und am Alexanderplatz entstehen nach jahrzehntelangem Stillstand weitere.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur