Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature

Dienstag, 23.07.2019
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature

Fazit / Archiv | Beitrag vom 26.08.2015

Barbara KlemmIm Alter nur noch Natur?

Fotografin Barbara Klemm im Gespräch mit Vladimir Balzer

Podcast abonnieren
Barbara Klemm im Oktober 2014 bei der Eröffnung einer Ausstellung im Museum Küppersmühle für Moderne Kunst in Duisburg (dpa / picture alliance / Rolf Vennenbernd)
Barbara Klemm im Oktober 2014 bei der Eröffnung einer Ausstellung im Museum Küppersmühle für Moderne Kunst in Duisburg (dpa / picture alliance / Rolf Vennenbernd)

Die Fotogra­fin Barbara Klemm ist bekannt für ihre Porträts von Politikern. Das Schillermuseum in Weimar zeigt eine andere Seite ihrer Arbeit: Zu einer besonderen Serie von Landschaftsaufnahmen ließ sie sich von Goethes Zeichnungen inspirieren.

"Wenn man älter wird und man sich nicht mehr ins Gewühle begibt, ist die Landschaft was Wunderbares", sagte Barbara Klemm im Gespräch mit Deutschlandradio Kultur. "Im Alter kriegt man einen besseren Zugang zur Natur. Ich habe keine Lust mehr auf das politische Geschehen."

2012 begann Barbara Klemm, Motive zu fotografieren, die Goethe auf seinen Reisen und Wanderungen durch Böhmen und Deutschland, Italien und die Schweiz in Skizzen und Tuschezeichnungen festgehalten hatte.

Die Ausstellung "Reisenotizen. Barbara Klemm – Fotografien. Johann Wolfgang Goethe – Zeichnungen" ist bis zum 1. November 2015 im Schiller-Museum in Weimar zu sehen. Weitere Informationen zur Ausstellung auf der Webseite des Weimarer Schiller-Museums.

 

Mehr zum Thema:

Barbara Klemm - Grande Dame des deutschen Fotojournalismus
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 23.10.2014)

Fotografie - Von der Kunst, sich unsichtbar zu machen
(Deutschlandfunk, Zeitzeugen im Gespräch, 28.11.2013)

Barbara Klemm - Eine gutgelaunte Fotografin
(Deutschlandradio Kultur, Fazit, 15.11.2013)

"Ich bin eine ziemlich normale Person"
(Deutschlandradio Kultur, Thema, 14.11.2013)

Reise in die Goethezeit - Fischgestank beim Adelsball
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 8.4.2015)

Der Dichter und die Revolution - War Goethe ein Reaktionär?
(Deutschlandradio Kultur, Buchkritik, 31.10.2014)

Goethe 2.0 - Das Leben eines Universalgenies digital
(Deutschlandradio Kultur, Fazit, 30.10.2014)

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 14Der Stoff, aus dem der Osten ist
Szene aus "Düsterbuschs City Lights" am Theater Magdeburg (Theater Magdeburg)

Von einer Magdeburg-Reise kommen wir mit Fragen zurück: Welche Themen interessieren 30 Jahre nach dem Mauerfall das Publikum in den neuen Bundesländern? Muss man hier anders Theater machen? Und warum fallen Kritiken oft anders aus als Zuschauerreaktionen?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur