Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature

Dienstag, 22.10.2019
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature

Kompressor | Beitrag vom 17.12.2018

Backvideos auf YoutubeVon der Motiv-Torte bis zum "Topless Baker"

Simone Dede Ayivi im Gespräch mit Gesa Ufer

Podcast abonnieren
Eine mit einer Schmetterlingsfigur aus Obst verzierte Torte steht auf einer rosafarbenen Fläche. (picture alliance / imageBROKER / Helmut Meyer zur Capellen)
Hhhhhhhmmmmmmmm! Eine leckere Obsttorte: Wer solche Spezialitäten backen will, braucht heutzutage kein Backbuch mehr. (picture alliance / imageBROKER / Helmut Meyer zur Capellen)

"How to"-Videos können oft mehr, als ihr Name sagt: Durch Erklärfilme auf Youtube kann man nicht nur etwas lernen, sondern wird oft auch noch gut unterhalten. Die Theatermacherin Simone Dede Ayivi schaut leidenschaftlich gern Backvideos. Ein Loblied.

Was möchten Sie heute backen: die Regenbogen-Torte? Oder doch lieber Emoji-Mini-Küchlein? Eine Süßigkeiten-Torte gefällig? Wie macht man die?

Findet sich alles auf Youtube, der weltweit zweitgrößten Suchmaschine nach Google. Und wie Google ist auch Youtube vollgestopft mit Backrezepten. Nur, dass die hier auch noch filmisch aufbereitet sind - und man analog zu den Kochshows im Fernsehen jemandem dabei zugucken kann, wie er die Zutaten kenntnisreich und im besten Fall mit hohem Unterhaltungswert verarbeitet.

Sally glänzt nicht gerade feministisch

Die Theatermacherin Simone Dede Ayivi ist ein Riesen-Fan solcher Tutorials. Sie nimmt es deswegen gelassen, dass "Sally", die "prominenteste deutschsprachige Youtuberin im Kuchen-Business", ein Bild abgibt, das mit feministischer Selbstermächtigung wenig zu tun hat.

Aber: Sally sei Geschäftsfrau und "alles andere als ein Hausmütterchen", berichtete Dede Ayivi im Deutschlandfunk Kultur. Sie habe inzwischen einen Online-Shop mit über 30 Mitarbeitern und bekomme gerade ihre zweite TV-Show auf Vox.

Zugleich backt Sally vor allem für Murat, der alles probiert und kommentiert. Die eher klassische Rollenverteilung also. In letzter Zeit tauchen auch Sallys Töchter vermehrt auf, hat Dede Ayivi beobachtet.

"Klick, ich schau' mir Kuchen an"

Neben "Sallys Welt" guckt die Theatermacherin auch gern die Videos von Yolanda ("How to cake it"). Yolandas Ehrgeiz ist es, Motiv-Torten zu backen. Eine Möhren-Torte soll also auch wie eine Möhre aussehen. Mit Puffreis hat sie auch schon ein Schloss gebaut:

Yolandas Kreationen seien oft "so abgefahren, dass man das gar nicht nachbacken kann", räumte Dede Ayivi ein. Sie konsumiert Yolanda deswegen auch abends nach der Arbeit, "in diesem Stadium, wo nichts mehr geht". Eines geht dann aber doch noch: "Klick, ich schau' mir Kuchen an."

Eine Torte, für alle was dabei!

Ein Rezept, dass Dede Ayivi unbedingt empfiehlt, ist ihre "Party-Mitbring-Torte". Es ist eine Brownie-Komposition mit Keksboden und Baisermasse obendrauf: "Eine Torte, für alle was dabei!"

Männer sind beim Youtube-Backen übrigens eher schlecht im Geschäft. "Ein paar" gebe es aber, sagte Dede Ayivi. So beispielsweise den "Topless Baker", der beim Backen nur eine Schürze anhat.

(ahe)

Mehr zum Thema

Ernährungsdebatte in Deutschland - Süße Versuchung Zuckersteuer
(Deutschlandfunk, Hintergrund, 19.06.2018)

Ungarische Konditorei - Die Tortenqueen von Budapest
(Deutschlandfunk Kultur, Weltzeit, 19.01.2015)

Spezialitäten - Pulsnitzer Pfefferkuchen und Aachener Printen
(Deutschlandfunk, Sonntagsspaziergang, 23.11.2014)

Fazit

Zum Tod von Theodor Wonja MichaelImmer ein Kämpfer
Der Schauspieler und Journalist Theodor Michael  (picture alliance / dpa / Horst Galuschka)

Theodor Wonja Michael war einer der letzten Schwarzen Zeitzeugen der NS-Diktatur. Bis zu seinem Tod setzte er sich für Schwarze Menschen in Deutschland ein, gab Interviews, Lesungen und diskutierte auf Podien. Nun ist er im Alter von 94 Jahren verstorben.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur