Seit 00:05 Uhr Literatur

Sonntag, 23.09.2018
 
Seit 00:05 Uhr Literatur

Im Gespräch | Beitrag vom 17.08.2018

Autorin Andrea Paluch"Robert macht jetzt Politik und ich schreibe allein"

Moderation: Britta Bürger

Beitrag hören Podcast abonnieren
Die Autorin und Musikerin Andrea Paluch. (Sophie Allkämper)
Dr. Andrea Paluch, Autorin, Musikerin, schrieb viele Jahre gemeinsam mit ihrem Mann Robert Habeck Bücher, jetzt allein (Sophie Allkämper)

In einem Haus auf dem Land an der dänischen Grenze hat Andrea Paluch vier Jungs groß gezogen und Bücher geschrieben. Gemeinsam mit ihrem Mann Robert Habeck. Bis der eine steile Karriere bei den Grünen machte. Heute schreibt sie ihre Romane allein.

Jahrelang schrieb sie mit ihrem Mann Robert Habeck zusammen Romane. Am Küchentisch diskutierte Andrea Paluch nächtelang mit ihm über Plots und Figuren, stritt über Formulierungen. Das Ergebnis: der Paluch-Habeck Ton. "Der war nicht eine Summe von uns beiden, sondern eine Potenz von uns beiden." Gleich das erste Buch war ein Erfolg. "Hauke Heins Tod" haben sie als unverlangtes Manuskript eingesandt und der renommierte Fischer-Verlag biss sofort an.

"Entweder tut man was oder man hält die Klappe"

Jahrelang verbrachten die beiden den Tag zusammen, teilten Schreibtisch, Hausarbeit und Kindererziehung bis Robert Habeck in die Politik ging. "Irgendwann haben wir gedacht, man kann nicht genüsslich vorm Fernseher sitzen und schimpfen. Also entweder tut man was oder man hält die Klappe und dann ist Robert los gegangen und hat sich eingebracht."

Robert Habeck, der Bundesvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen. ( Paul Zinken/dpa )Andrea Paluchs Mann, Robert Habeck, ist heute Bundesvorsitzender der Grünen. ( Paul Zinken/dpa )

Andrea Paluch hat ihren Mann bei seiner Entscheidung, diesen Weg zu gehen unterstützt. Er könne so viele Sachen gut: "Sich verkaufen, reden, lösungsorientiert sein, Visionär sein, diplomatisch sein, Mehrheiten herstellen. All das macht ihm Spaß und auch das Streiten. Insofern ist es der perfekte Beruf für ihn." Habeck machte rasch Karriere, wurde Umweltminister und stellvertretender Ministerpräsident in Schleswig-Holstein. Anfang des Jahres haben die Grünen ihn zum Bundesvorsitzenden gewählt. Nun pendelt er zwischen Flensburg, Kiel und Berlin.

Mutter, Autorin und Musikerin

Andrea Paluch hält in Flensburg die Stellung und hat sich neu orientiert. Nachdem sie jahrelang in einer Rockband sang, spielt sie wieder Querflöte, vor allem zeitgenössische Musik. Sie unterrichtet "creative writing". Und ihr eigenes Schreiben? "Mein Mann macht jetzt Politik und ich schreibe allein." Es sei "ein Unterschied wie Tag und Nacht, also alleine schreiben ohne Motivation, ohne Inspiration, ohne gegenseitiges Kontrollieren, Aufmuntern, das ist schon hart, man braucht eine ganz andere Selbstdisziplin".

Inzwischen habe sie ihre eigene Stimme gefunden. "Und ich bin jetzt dabei ein Buch zu schreiben, das diese Stimme hat." Es ist aber nicht der erste Roman, den sie allein verfasst. 2012 kam ihr Buch "Zwischen den Jahren" heraus. Darin geht es um Eifersucht. Auf die Frage, ob das Buch auf einer biografischen Erfahrung beruhe, sie sich also selbst manchmal Sorgen mache bei diesem gut aussehenden und umtriebigen Mann, lacht sie: "Es spielt natürlich damit, aber faktisch ist das eine Konstruktion und hat mit mir nicht wirklich was zu tun."

Mehr zum Thema

Mit Robert Habeck durch Flensburg - Der heimliche Star der Grünen
(Deutschlandfunk Kultur, Länderreport, 08.05.2017)

Im Gespräch

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur