Seit 22:30 Uhr Studio 9 kompakt

Freitag, 19.04.2019
 
Seit 22:30 Uhr Studio 9 kompakt

Fazit | Beitrag vom 28.01.2019

Auszeichnungen für die besten BlogsPreise für Netzpublizisten

Podcast abonnieren
Auszeichnungstrophäe "Die Goldenen Blogger" (Henrik Andree / https://die-goldenen-blogger.de/)
Auszeichnungstrophäe "Die Goldenen Blogger" (Henrik Andree / https://die-goldenen-blogger.de/)

Eine Auszeichnung für nicht-kommerzielle Netz-Publizistinnen und Publizisten - das sind „Die goldenen Blogger“. Den Hauptpreis gewann eine Sterbebegleiterin.

Mit dem Blog "Sterben üben" ist die Journalistin Jasmin Schreiber als Bloggerin des Jahres 2018 ausgezeichnet worden. Für ihre Geschichten über die Tätigkeit als Sterbe- und Trauerbegleiterin erhielt Schreiber bei der Verleihung der "Goldenen Blogger" die meisten Online-Votes.

Der Preis feiere die Authentizität, lobte die Journalistin Christiane Link, Mitorganisatorin dieser bereits zum zwölften Mal veranstalteten Preisverleihung. Insgesamt rund 2000 Vorschläge seien in diesem Jahr bei den Organisatoren eingegangen, darunter auch auch Beiträge von Astronaut Alexander Gerst, von Schauspieler Jan Josef Liefers oder von Fernsehstar Dieter Bohlen. 

Preis für #wirsindmehr

In insgesamt 18 Kategorien wurden an diesem Abend Preise verliehen. Ausgezeichnet wurde zudem der Hashtag #wirsindmehr zum Hashtag des Jahres. Der als Protestnote nach Übergriffen in Chemnitz entstandene Hashtag stehe für die breite Debatte über Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Hass, hieß es. 

Für die Bloggerin und Mitorganisatorin Christiane Link bestach in diesem Jahr vor allem die Breite der Themen:

"Ich finde es jedes Mal immer wieder überraschend zu sehen, wie vielfältig die deutsche Bloggerszene ist und mit welch interessanten Themen sich die Menschen beschäftigen."

Ziel dieses Preises sei es für die Organisatoren, die Blogger aus ihrer unter Umständen sehr kleinen Nische heraus zu holen und ihre Arbeit zu würdigen. 

Videobotschaft von Dieter Bohlen

Per Videobotschaft bedankte sich dann auch etwa Dieter Bohlen für den Titel als Bester "Social Celebrity", während für den besten Twitter-Account die Homöopathie-Kritikerin Natalie Grams ausgezeichnet wurde. 

Die Anti-Auszeichnung als "Blocker des Jahres"  nahmen zwei Offiziere der Bundeswehr für den Streit mit den Organisatoren der Internetkonferenz re:publica entgegen. Die Bundeswehr hatte sich öffentlich darüber empört, dass Soldaten in Uniform bei der Veranstaltung unerwünscht waren und dass ihr ein Rekrutierungsstand verwehrt worden war.

Bei den "Goldenen Bloggern" werden in 18 Kategorien Blogs, Instagram- und Twitter-Auftritte ausgezeichnet. Die Gewinner werden per Online-Abstimmung, Applaus-Voting oder durch die Stimmen ehemaliger Preisträger bestimmt.

Mehr zum Thema

Food-Blog "Worst of Chefkoch" - Leidenschaft für schlimme Rezepte
(Deutschlandfunk Kultur, Kompressor, 18.01.2019)

WM-Blog "Buterbrod und Spiele" - "Ein differenziertes Bild von Russland zeichnen"
(Deutschlandfunk Kultur, Nachspiel, 03.06.2018)

Blog "Geschichte der Gegenwart" - Schweizer Historiker mischen Debatten auf
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 02.08.2017)

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 13Konfetti und Konflikte
Bühnenbild von Katrin Brack für „Immer noch Sturm“ am Thalia Theater Hamburg (Armin Smailovic)

Konfetti, Nebel und Schaumstoffquader: In Folge #13 des Theaterpodcasts schauen wir auf die Bühnenbilder von Katrin Brack und fragen am Beispiel der Bühnen Halle, wie viel Experimente das Stadttheater verträgt.Mehr

Folge 12Von Wilmersdorfer Witwen und kämpferischer Kultur
Die legendären "Wilmersdorfer Witwen" im Musical "Linie 1" des Grips-Theaters. (David Baltzer / bildbuehne.de / Grips Theater)

Das Berliner Grips-Theater wird 50 Jahre alt. Ist sein Erfolgsmusical „Linie 1“ noch aktuell? Ein Selbstversuch mit drei Generationen. Außerdem: Lässt sich das Theater in einen von rechtsnationalen Kräften erklärten „Kulturkampf“ verwickeln?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur