Seit 20:03 Uhr Konzert

Donnerstag, 01.10.2020
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Streitfall deutsche ComedyWie geht nochmal lustig?

Über Comedy in Deutschland wird gerade eher gestritten als gelacht. Es geht um Kunstfiguren, Geschmack und Grenzen des Humors. Ist all das eine ernste Spaßkrise? Wir sprechen mit Comedian Aurel Mertz und Journalist Bernhard Hiergeist.

Hier geht es zum Kriminalhörspiel 'Todlicher Trip durch die Berge: Die Abkürzung' (EyeEm / Alexander Grigoriev)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Fotograf Gerald PirnerDer einzigartige Blick des Blinden

Als Blinder fotografieren? Für Gerald Pirner kein Widerspruch. Seit einigen Jahren begibt er sich mithilfe von Lightpainting auf die Suche danach, den inneren Bildern fotografischen Ausdruck zu verleihen. In Berlin sind seine Arbeiten jetzt zu sehen.

TikTok-Trend #ChavcheckKlassismus per Filter

Unter #Chavcheck amüsiert sich das Internet über Stereotype, die meistens mit Armut in Verbindung gebracht werden. Was nach harmlosem Spaß klingt, offenbart sich bei näherem Hinsehen als strukturell klassistisches Problem, sagt Caren Miesenberger.

 

StreamingdiensteDie Illusion der Konsumentenfreiheit

Streamingdienste wie Netflix oder Amazon Prime versprechen Freiheit. Sie lieferten aber "betreutes digitales Leben", kritisiert der Medienwissenschaftler Marcus Kleiner. Ihre Algorithmen seien "wie eine Wirklichkeitsbrille, die uns aufgesetzt wird".

 

Politik & Zeitgeschehen

Brände an US-WestküsteEin Flammeninferno ohne Ende

Die Brände an der US-Westküste sind die größten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. In Nord- und Südkalifornien sowie in Oregon verlieren Menschen ihre Häuser, ihre Heimat, ihr Leben. "Nur" eine Naturkatastrophe?

 

Literatur

Musik

Übersetzungen in der MusikText anpassen reicht nicht

Musik zu übersetzen, war früher gang und gäbe: Elvis und die Beatles sangen Ständchen auf Deutsch. So etwas ist eher selten geworden, aber es gibt sie noch, die übersetzten Songs. Am Welttag des Übersetzens stellen wir einige von ihnen vor.

 

Wissenschaft

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur