Wurfsendung, vom 05.09.2018, 00:00 Uhr

Aus der RedaktionWurf|sen|dung, die; Mi|ni|hör|spiel|for|mat, das

Die Wurfsendung ist das kürzeste Hörspielformat der Welt. Sie wirbt für abwegige Gedanken, neue Wahrnehmungen und intelligenten Humor.

Seit Beginn des Minihörspielformats im September 2004 haben wir knapp 3000 Wurfsendungen in etwa 280 Serien produziert.
Dem Experimentieren mit Formen und Inhalten sind keine Grenzen gesetzt: Wurfsendungen spielen im Wald, im Restaurant, auf der Couch, in der Zukunft und im Himmel. Es gibt Krimis, Collagen aus O-Tönen, Kurzfeatures, Hip Hop und Haiku. Zu Wort kommen philosophierende Fische, Traumdeuter im Alltag, 20 Helden für die Liebe, ein durchgeknallter Zahnarzt, eine ganze Arche voller Tiere und viele mehr.
Wurfsendungen werden täglich mehrmals ins Radioprogramm von Deutschlandfunk Kultur geworfen. Sie landen zwischen Interview und Musik oder Beitrag und Kulturtipp – wann genau weiß man nicht, es geschieht per Zufall, zwischen 10 und 18.30 Uhr. In Studio 9 am Mittag und am Abend gibt es von Montag bis Freitag eine Wurfsendung aus der aktuellen "Serie der Woche".

Auf dieser Internetseite können Sie erfahren, welche Wurfsendungen in der aktuellen Woche im Programm laufen und wer sie jeweils gemacht hat. Darüber hinaus können Sie die Serie der Woche nachhören und im Archiv der Wurfsendung wühlen.
Natürlich kann man Wurfsendungen auch als Podcast und in der Deutschlandfunk Audiothek abonnieren, herunterladen, verschicken.

Unter dem Motto "Ton sucht Bild" sind Wurfsendungs-Filme entstanden, die Sie hier finden.

Die Wurfsendungen sind ein Angebot der Abteilung Radiokunst von Deutschlandfunk Kultur.
Kontakt: wurfsendung@deutschlandradio.de