Seit 20:03 Uhr Konzert

Freitag, 17.08.2018
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Lesart / Archiv | Beitrag vom 11.08.2016

Aus den Listen: "Harry Potter and the Cursed Child"Großartiges Stück über die Macht der Fantasie

Von Elena Gorgis

Podcast abonnieren
Sie sehen eine junge Frau mit einem Potter-Buch in der Hand. (picture-alliance / dpa / Shan He)
Ein junge Frau hat in Hangzhou in China das neue Potter-Buch gekauft. (picture-alliance / dpa / Shan He)

Genial, so macht man Kinder neugierig auf die Bühne! Der achte Harry-Potter-Band - "Harry Potter and the Cursed Child" - ist ein Theaterstück, auch in der Buchform. Inhaltlich laufe Joanne K. Rowling noch einmal zur Hochform auf, meint unsere Rezensentin.

Joanne K. Rowling hat es also doch getan: Sie hat einen weiteren Harry Potter veröffentlicht. Siebzehn lange Jahre hatte sie an den Bänden eins bis sieben geschrieben, mehr  als 450 Millionen Bücher hat sie davon verkauft. Die Filme gehören zu den erfolgreichsten der Filmgeschichte - eigentlich sollte Schluss sein.

Doch wie ein Langstreckenläufer, der nicht anhalten kann, wenn er die Ziellinie überquert, kann J.K. Rowling offenbar auch nicht aufhören, weiter über das Potter-Universum zu schreiben. Die neue Geschichte beginnt da, wo der siebte Band aufhört: auf dem Gleis 9 ¾ am Bahnhof King’s Cross in London. Harry Potters Söhne fahren nach Hogwarts, der Staffelstab wird an die nächste Generation abgegeben.

Ideen, die für einen dicken Schinken gereicht hättem

Ist das also der Auftakt zu einer neuen Serie? Geht es hier um ein neues Milliardengeschäft?

Für einen weiteren dicken Schinken hätten J.K. Rowlings Ideen allemal gereicht, aber um Geld kann es ihr schon lange nicht mehr gehen. Vielleicht auch deshalb hat sie statt eines neuen Romans mit Hilfe von John Tiffany und Jack Thorne ein Theaterstück verfasst. Mehr noch: Sie hat ein neue Bühne gefunden, und lockt nachdem sie nicht wenige Kids überhaupt erst zum Lesen animiert hat, jetzt ins Theater. Eine großartige Idee.

Und was macht eine Autorin, die all die Jahre den Druck gespürt hat, Harrys Geschichte zu einem sinnvollen Ende zu bringen? Sie lässt alles mit einem Zeitumkehrer durcheinander geraten. Was ist real und was nicht? Welche Version ist die richtige?

"Harry Potter and the Cursed Child" ist ein großes Stück über die Macht der Fantasie. Genial, spannend und witzig. Eine ganze Generation junger Leser wird daran wieder großen Spaß haben.

Joanne K. Rowling,/ John Tiffany/ Jack Thorne, Harry Potter and the Cursed Child Parts I&II (Special Rehearsal Edition)
The Official Script Book of the Original West End Production, Based on an Original New Story
Little, Brown Book Group 2016
343 Seiten, 19,99 EUR

Mehr zum Thema

"Harry Potter and the Cursed Child" - Zum achten Mal Licht gegen Dunkelheit
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 01.08.2016)

Weltpremiere von "Harry Potter 8" - Magie ohne Ende
(Deutschlandradio Kultur, Fazit, 29.07.2016)

"Harry Potter" in London auf der Bühne - Fans streiten über Hautfarbe der Hermine
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 07.06.2016)

Coden wie Harry Potter - Der einzigartige Stil eines Software-Entwicklers
(Deutschlandfunk, Computer und Kommunikation, 14.05.2016)

J. K. Rowling: "Harry Potter und das verwunschene Kind" - Harry Potter - die nächste Generation!
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 11.02.2016)

"Queer Potter" im Internet - Die schwulen Abenteuer des Harry Potter
(Deutschlandradio Kultur, Kompressor, 21.12.2015)

Lesart

Kate Tempests Album auf DeutschSchlaflos in London
Das britische Multitalent Kate Tempest bei einem Konzert in Barcelona 2015 (imago/ZUMA Press)

Es hat ein wenig gedauert, doch nun ist sie da: die zweisprachige Textausgabe zu Kate Tempests aktuellem Album "Let them eat chaos". Nicht nur ein Booklet, sondern eine 150-seitige stil- und rhythmussichere Übertragung des Originals ins Deutsche.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur