Feature, vom 12.10.2019, 18:05 Uhr

Aus dem Leben sardischer BergmännerIl Sottosopra – Unter Tage, über Tage

Silvestro Papinuto im stillgelegten Bergwerk auf Sardinien. (Foto: Gianluca Stazi und Giuseppe Casu)
Silvestro Papinuto im stillgelegten Bergwerk auf Sardinien. (Foto: Gianluca Stazi und Giuseppe Casu)

"Das Bergwerk hat mich das Leben gelehrt. Ich nenne es Papa." Nach einem langen Leben in den Tiefen einer sardischen Mine, beschreiben Silvestro und Manlio hier ihre lebensprägende Beziehung zu Stollen, Staub und Arbeit. Und sie erzählen von dem Moment, als sie damit drohten, sich im Inneren des Berges in die Luft zu sprengen, aus Protest gegen die Schließung ihrer Mine. Das war vor Jahren. Nun kehren sie zurück an den Ort, den die Natur sich langsam zurückerobert.

Das italienische Originalstück wurde beim Prix Europa 2018 als bestes europäisches Radio-Feature ausgezeichnet.


Ursendung
Il Sottosopra – Unter Tage, über Tage
Aus dem Leben sardischer Bergmänner
Von Gianluca Stazi und Giuseppe Casu
Übersetzung, Bearbeitung und Regie: Karin Hutzler
Mit: Hansa Czypionka, Werner Rehm, Stefan Kreißig, Inka Löwendorf, Joachim Schönfeld
Ton: Alexander Brennecke
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019
Länge: 47'10


Gianluca Stazi, 1978 in Rom geboren, arbeitet als Autor und Tonmeister für Radiofeatures und Filmproduktionen. Auswahl an Features: "Abruxia" (2012, ausgezeichnet mit dem Marco Rossi Preis), "Achille e Tartaruga" (2015).

Giuseppe Casu, 1968 in Cagliari (Sardinien) geboren, ist gelernter Physiker und hat in Paris und Rom Film studiert. Er arbeitet hauptsächlich als Dokumentarfilmer und Medienpädagoge. Auswahl an Filmen: "Il presagio del ragno" (2015), "Ballata in minore" (2019).

Abonnieren Sie unseren Newsletter!