Seit 01:05 Uhr Tonart
Montag, 25.01.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Die besondere Aufnahme / Archiv | Beitrag vom 21.05.2020

Aus dem Archiv von Deutschlandfunk KulturMix aus Historischen Aufnahmen

Moderation: Rüdiger Albrecht

Blick in einen Gang, der von Regalen voller Bänder gesäumt ist. (deutschlandradio / Rüdiger Albrecht)
Ein ganzer Bereich im Schöneberger Funkhaus wird als Archiv genutzt. (deutschlandradio / Rüdiger Albrecht)

Bekanntes birgt unser Archiv und Unbekanntes. Mancher Karton ist verstaubt. Um so größer die Verwunderung, welch musikalischer Schatz auf dem Band festgehalten ist. Lassen Sie sich von unserem Archiv überraschen!

Unsere Reise durch das Archiv verläuft kreuz und quer durch Stile und Jahrhunderte. Folgende Bandkartons haben wir für Sie geöffnet:


Jam Session

Länge: 02:54

Ensemble: Bläserquintett der Berliner Philharmoniker

Komponist: Robert McBride


Titel: aus: Partita für Violine Nr. 2 d-Moll, BWV 1004,  5. Satz: Chaconne

Länge: 12:46

Solist: Yehudi Menuhin (Violine)

Ensemble:

Komponist: Johann Sebastian Bach

Blick auf drei Regale, in denen schlanke Kartons wie Bücher aufgestellt sind. (deutschlandradio / Rüdiger Albrecht)Karton für Karton enthält einen audiophilen Schatz im Berliner Archiv des Deutschlandfunks Kultur. (deutschlandradio / Rüdiger Albrecht)


Titel: aus: Die Meistersinger von Nürnberg. Oper, WWV 96,  Was duftet doch der Flieder. Monolog des Hans Sachs, 2. Akt

Länge: 05:35

Solist: Alexander Welitsch (Bariton)

Ensemble:

Orchester: RIAS-Symphonie-Orchester

Dirigent: Leo Blech

Komponist: Richard Wagner


Titel: aus: Don Carlo. Oper in 4 Akten (Don Carlos), 1. Akt

Länge: 06:44

Solist: Boris Greverus (Tenor)(Don Carlos)
Solist: Irma Demuth (Sopran)(Elisabetta)
Solist: Johanna Blatter (Alt)(Prinzessin Eboli)
Solist: Josef Greindl (Bass)(Philipp II.)
Solist: Dietrich Fischer-Dieskau (Bariton)(Posa)
Solist: Josef Hermann (Bass)(Großinquisitor)
Solist: Elisabeth Hufnagel (Sopran)(Tebaldo)
Solist: Elfriede Hingst (Sopran)(Himmelsstimme)
Chor: Chor der Städtischen Oper Berlin

Orchester: Orchester der Städtischen Oper Berlin

Dirigent: Ferenc Fricsay

Komponist: Giuseppe Verdi


Titel: Concerto für Jazzband und Sinfonieorchester, 
1. Satz: Introduction. Adagio 2. Satz: Jump. Allegro vivace 3. Satz: Scherzo I. Allegro molto 4. Satz: Blues. Lento 5. Satz: Scherzo II. Allegro vivace 6. Satz: Boogie-Woogie. Allegro 7. Satz: Interludium. Andante - Presto 8. Satz: Mambo. Allegro molto

Länge: 16:45

Orchester: RIAS-Tanzorchester Berlin

Dirigent: Ferenc Fricsay

Komponist: Rolf Liebermann


Titel: Daphnis et Chloé. Sinfonische Fragmente aus dem gleichnamigen Ballett. Suite Nr. 2,  (1) Lever du jour. Lent (2) Pantomime. Lent - Très lent - Vif (3) Danse générale. Lent - Animé

Länge: 15:49

Orchester: Berliner Philharmoniker

Dirigent: Herbert von Karajan

Komponist: Maurice Ravel


Titel: aus: Manfred. Dramatisches Gedicht in 3 Abteilungen von Lord Byron, op. 115,  Ouvertüre

Länge: 13:15

Orchester: Berliner Philharmoniker

Dirigent: Wilhelm Furtwängler

Komponist: Robert Schumann


Titel: aus: Sinfonie Nr. 1, D-Dur, op. 25, Probe

1. Satz: Allegro

2. Satz: Larghetto

3. Satz: Gavotte

4. Satz: Finale

Länge: 15:14

Orchester: Radio-Symphonie-Orchester Berlin

Dirigent: Igor Markevitch

Komponist: Sergej Prokofjew

Label: DeutschlandRadio Berlin

Tite


l: aus: Les Pêcheurs de perles Oper in 3 Akten und 4 Bildern (Die PerlenfischerMir träumt von jener Zeit, da ich wiederfand mein Glück),  "Je crois entendre encore caché sous les palmiers" Rezitativ und Romanze des Nadir, 1. Akt

Länge: 02:00

Solist: Nicolai Gedda (Tenor)(Nadir)

Orchester: Radio-Symphonie-Orchester Berlin

Dirigent: Fried Walter

Komponist: Georges Bizet

Label: DeutschlandRadio Berlin


Titel: aus: Wer da gläubet und getauft wird. Kantate zum Feste der Himmelfahrt Christie für Sopran, Alt, Tenor, Bariton, gemischten Chor und Orchester, BWV 37,

Nr. 4: Ihr Sterblichen. Rezitativ (Bass)

Nr. 5: Der Glaube schafft der Seele Flügel. Arie (Bass)

Länge: 04:43

Solist: Lilo Rolwes (Sopran)

Solist: Ingrid Lorenzen (Alt)

Solist: Helmut Krebs (Tenor)

Solist: Dietrich Fischer-Dieskau (Bariton)

Chor: RIAS Kammerchor

Orchester: RIAS Kammerorchester

Dirigent: Karl Ristenpart

Komponist: Johann Sebastian Bach


Titel: aus: Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Nr. 2 C-Dur, op. 36,

3. Satz: Chacony. Sostenuto

Länge: 14:13

Ensemble: Amadeus-Quartett

Komponist: Benjamin Britten


Titel: Sonatine für Klavier über Themen der Bauern von Transsylvanien (Siebenbürgen), Sz 55. Bearbeitung für Violine und Klavier,  1. Satz: Dudelsackpfeifer 2. Satz: Bärentanz 3. Satz: Finale

Länge: 04:28

Solist: Andre Gertler (1907-1998)(Violine)

Solist: Diane Andersen (Klavier)

Komponist: Bela Bartok


Titel: Andante con variazioni für Klavier f-Moll, Hob. XVII: 6 (Andante und Variationen f-Moll Hob. XVII: 6)

Länge: 14:09

Solist: Friedrich Gulda (Klavier)

Komponist: Joseph Haydn

Label: DeutschlandRadio Berlin


Titel: Porgy and Bess. American Folk Opera in 3 Akten (Ausschnitt),

Länge: 03:31

Solist: William Warfield (Bariton)(Porgy)
Solist: Leontyne Price (Sopran)(Bess)
Solist: Cab Calloway (Tenor)(Sportin' Life)
Solist: John McCurry (Bariton)(Crown)
Solist: Joseph James (Bariton)(Jake)
Solist: Helen Colbert (Sopran)(Clara)
Solist: Howard Roberts (Tenor)(Robbins)
Solist: Helen Thigpen (Sopran)(Serena)

u.a.

Chor: Chor der Blevins Davis & Robert Breen-Produktion

Orchester: RIAS-Unterhaltungsorchester

Dirigent: Alexander Smallens

Komponist: George Gershwin

Mehr zum Thema

Jugendwerke für Klavier - Ferruccio Busoni als Wunderkind
(Deutschlandfunk Kultur, Die besondere Aufnahme, 21.05.2020)

Franz Liszt macht's möglich - Beethovens 7. Sinfonie für 10 Finger
(Deutschlandfunk Kultur, Die besondere Aufnahme, 09.05.2020)

Dlf-Kultur-Produktion: Raphaela Gromes spielt Spätromantisches - Lust auf großen Celloklang
(Deutschlandfunk Kultur, Die besondere Aufnahme, 29.02.2020)

Konzert

Sibelius und SchostakowitschManfred Honeck in Kopenhagen
Der Dirigent Manfred Honeck (Felix Broede/DSO)

Der Dirigent Manfred Honeck ist im November 2020 spontan beim Nationalen Dänischen Sinfonie-Orchester eingesprungen. Auf dem Programm stand Jean Sibelius' Violinkonzert mit dem Solisten Augustin Hadelich und Dmitrij Schostakowitschs 5. Sinfonie.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur