Seit 11:30 Uhr Musiktipps
Donnerstag, 26.11.2020
 
Seit 11:30 Uhr Musiktipps

Sonntagsrätsel / Archiv | Beitrag vom 04.09.2016

AuflösungGesucht wurde: Muster

Modertation: Uwe Wohlmacher

Eine bunte und mit eckigen Kacheln gestaltete Wand.  (Deutschlandradio / Ellen Wilke)
Kachel-Muster: Eine bunte und mit eckigen Kacheln gestaltete Wand (Deutschlandradio / Ellen Wilke)

Das zu erratende Wort stammt aus dem Lateinischen und wurde aus dem Italienischen ins mittelhochdeutsche übernommen. Zu errätseln war: Muster

1. Frage
Den ersten Buchstaben finden Sie im Namen eines deutschen Schauspielers, der sein Bühnendebüt 1917 am Berliner Schauspielhaus gab und drei Jahre später für den Film entdeckt wurde. Dabei fiel vor allem seine schnarrende Artikulation auf, wenn er in Filmkomödien als Amtsperson, Adeliger, General oder verschlagener Hochstapler besetzt war. Zeitweilig galt er als der beliebteste Filmschurke des deutschen Kinos der 30er bis 60er Jahre. Vielleicht haben Sie ihn zusammen mit Ilja Richter und Peter Alexander in dem Film "Wenn die tollen Tanten kommen" gesehen, in der Sendung hörten Sie ihn mit dem humorvollen Lied "Ich geh im Bett spazieren". Gesucht wird der 1. Buchstabe seines dreisilbigen Familiennamens.

M = Hubert von Meyerinck

2. Frage
Das Volkslied, um das es jetzt geht, wurde erstmals in der heute noch geläufigen Form als anonymes "Volksliedes" veröffentlicht. Die Melodie soll in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts entstanden sein. Seine früheste Veröffentlichung ist auf 1807 in der von Johann Büsching und Friedrich von der Hagen herausgegebenen "Sammlung Deutscher Volkslieder" datiert. Danach fand es sich in vielen Gebrauchs- und Studentenliederbüchern. Es ist ein Liebeslied, dessen Text immer wieder verändert und verlängert wurde. Auch Herbert Grönemeyer verwendete die Titelzeile des gesuchten Volksliedes in seinem Song "Fanatisch". Der Titel besteht aus vier Wörtern und für Sie kommt nur der 3. Buchstabe aus dem zweiten Wort in Frage. Sie hörten Dixieland Sounders.

U = Kein Feuer, keine Kohle

3. Frage
Die Geschichte um einen mächtigen König, der Heerscharen bewegen konnte und doch in der Liebe glücklos blieb, beschäftigt uns nun. Das Geschehen geht auf eine Schilderung des Herodot zurück und ist vom Geist der Händelzeit erfüllt. 1738 wurde die Oper in London uraufgeführt und ist bis heute eine der meist gespielten Opern des Komponisten. Die bekannteste Arie daraus dürfte "Ombra mai fu" sein. Sie hörten sie in der Sendung, gesungen von Danielle de Niese. Bitte schreiben Sie den 6. Buchstaben aus dem deutschen Titel der Oper auf.

S = Xerxes

4. Frage
Runde vier dreht sich um einen 1946 in Berlin geborenen Sänger, der schon mit elf Jahren einen Gesangstalentwettbewerb gewann und mit vierzehn in einer Rock‘n Roll Band sein Geld verdiente. 1963 unterschieb er einen Plattenvertrag und hatte in der Folge eine ganze Serie von Hits zwischen Schlager und Beat. 1965 gelang ihm mit einem eigenen deutschen Song, der in den USA unter "Marble Breaks and Iron Bends" verkauft wurde, ein Superhit, der bis heute auf Partys und Oldiefesten zu hören ist. Später feierte er unter den Pseudonymen Jack Goldbird oder auch Masquerade Erfolge und schrieb für andere Kollegen wie Boney M. und Nino De Angelo Hits. "Mit Schirm, Frack und Melone" - welchen im Juni 2006 gestorbenen Sänger haben Sie erkannt? Aus seinem zweisilbigen Familiennamen gehört der 4. Buchstabe auf Ihren Ratezettel.

T = Drafi Deutscher

5. Frage
Der rasante Aufstieg eines ehemaligen Fotomodells, das zuerst auf den Titelseiten der Vogue und als eines der ersten schwarzen Models auf der Titelseite der Teenagerzeitschrift Seventeen abgebildet war, begann 1983 mit Unterzeichnung eines Plattenvertrages. Nach gigantischen Umsätzen und einem knappen Dutzend Nummer Eins-Hits bis Mitte der Neunziger Jahre kam der ebenso schnelle Absturz. Alkohol, Drogen und Beziehungsstress kratzten am hochpolierten Sauberkeitsimage der afro-amerikanischen Vorzeigekünstlerin, die am Ende an einer Überdosis starb. Wir erinnern uns an "Exhale", einen ihrer großen Hits von 1995 und Sie entnehmen dem Vornamen der Sängerin den 6. Buchstaben.

E = Whitney Houston

6. Frage
Das gesuchte Musikinstrument ist nicht leicht zu handhaben und es produziert tiefe Töne. Sie hörten den israelischen Jazzmusiker Adam Ben Ezra mit dem Solostück "Can’t Stop Running". Bitte notieren Sie aus dem dreisilbigen Namen des Instrumentes den 5. Buchstaben.

R = Kontrabass

Sonntagsrätsel

Auflösung der 2781. AusgabeGesucht wurde: Edison
Porträt des amerikanischen Erfinders Thomas Edison und seines frühen Phonographen im Brady-Studio im April 1878. (imago / Leemage)

Der US-Amerikaner Thomas Alva Edison erfand 1877 den Phonographen – und damit die Schallaufzeichnung. Er war sozusagen ein direkter Konkurrent Emil Berliners – nicht nur bei der Entwicklung von Tonkonserven, sondern auch beim Kohlemikrofon. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur