Seit 15:05 Uhr Tonart

Dienstag, 12.11.2019
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Sonntagsrätsel / Archiv | Beitrag vom 11.11.2018

AuflösungGesucht wurde: Maische

Von Ralf Bei der Kellen

Ein Glas Pilsener Urquell Bier im Rudolfinum Bierkeller in Prag, Tschechische Republik. (imago / Stefan M Prager)
Ein Glas Pilsener Urquell Bier im Rudolfinum Bierkeller in Prag. (imago / Stefan M Prager)

"Maisch" war vermutlich das mittelhochdeutsche Wort für "Brei". Unter der Maische versteht man heute den Ausgangsstoff für die Produktion von Bier, Wein und Hochprozentigem – also jenen Brei, in dem schließlich Alkohol als Gärungsprodukt anfällt.

In der der 2677. Ausgabe des Sonntagsrätsels geht es um das Bier. Anlass ist der 11. November 1842, an dem zum ersten Mal in der tschechischen Stadt Pilsen Bier nach Pilsener Brauart ausgeschenkt wurde.

1. Frage
1927 komponierte der Tscheche Jaromír Vejvoda die "Modřanská Polka", die 1932 mit einem melancholischen Text versehen als "Škoda lásky" ("Schade um die Liebe") bekannt wurde. 1938 machte man in den USA aus dem Lied die "Beer Barrel Polka". In der Sendung war sie zu hören in der Interpretation von Frank Yankovic and his Yanks. Gefragt ist der deutsche Titel des Liedes. Er besteht nur aus einem einzigen Wort, einem Vornamen. Gesucht wird der fünfte Buchstabe.

M - Rosamunde

2. Frage
In Oper und Operette wird häufig getrunken, was der Keller hergibt. Was genau die Hauptperson der nach ihr benannten Oper "La Périchole", also "Die Straßensängerin" getrunken hat, verrät sie in ihrer Arie "Ah! Quel Diner!" nicht. Allerdings ist die Dame hörbar beschwipst. Gesucht wird der Komponist dieser 1868 uraufgeführten Oper. Geboren wurde der Mann am 20. Juni 1819 in Köln, gestorben ist er am 5. Oktober 1880 in Paris. Gesucht wird aus seinem Vornamen der zweite oder aus seinem Familiennamen der siebte Buchstabe.

A - Jacques Offenbach 

3. Frage
Das Lied "Gimme A Pigfoot And A Bottle Of Beer" wird vor allem von Frauen gesungen. Und es wurde auch von einer Frau ko-komponiert (mindestens). 1933 schrieb Coot Grant mit ihrem Ehemann Wesley Wilson das Lied, das zum Hit für die Bluessängerin Bessie Smith wurde. Später sangen es von Billie Holiday bis Diana Ross vor allem Sängerinnen afrikanisch-amerikanischen Ursprungs. Wie zum Beispiel die in der Sendung gehörte Eunice Kathleen Waymon. Welchen Künstlernamen gab sich die Sängerin und Pianistin? Geboren wurde sie am 21. Februar 1933 in North Carolina, gestorben ist sie am 21. April 2003 in Frankreich. Ihr größter Hit war "My Baby Just Cares For Me". Gesucht wird der zweite Buchstabe aus ihrem Vor- oder ihrem Nachnamen.

I - Nina Simone 

4. Frage
Der jetzt gesuchte Künstler erklärt zu Beginn des Liedes "Je Bois", er trinke, um die Freunde seiner Frau zu vergessen. Inspiration zu diesem Lied könnte Jean-Paul Sartre gewesen sein, denn der spannte dem Sänger tatsächlich die Ehefrau aus. Der 1920 geborene Franzose war Musiker, Übersetzer und Poet, bekannt ist er heute vor allem durch seinen surrealistischen Roman "Der Schaum der Tage". Sein erstes Album erschien 1955 und trug den passenden Titel "Chansons possible et impossible". Und wie heißt der Mann, Leo Ferre, Serge Gainsbourg und Georges Brassens maßgeblich beeinflusste und protegierte? Gestorben ist er am 23. Juni 1959 mit gerade mal 39 Jahren. Aus seinem nicht besonders französisch klingenden Vornamen wird gesucht der fünfte, der letzte Buchstabe.

S - Boris Vian

5. Frage
Getrunken wird auch in der Literatur, ob bei Shakespeare oder bei Goethe. Dessen Faust hat gleich eine ganze Reihe an Vertonungen inspiriert. In der Sendung zu hören war aus der Oper "Le Damnation de Faust" von Hector Berlioz das Lied "Certain rat, dans une cuisine". Gesungen wird es von einem Herrn namens Brander. Und in welcher Studentenkneipe findet dieser Vortrag statt? Bier gab es dort auch, wobei Mephisto es eher mit dem Wein hielt. Aus dem Namen dieser wahrscheinlich berühmtesten Kneipe der deutschen Literatur, die bis heute in Leipzig existiert, werden gesucht: vom ersten Wort der siebte und der achte Buchstabe.

CH - Auerbachs Keller 

6. Frage
1986 hatte die britische Band The Housemartins einen Hit mit dem Lied "Happy Hour". Heute gibt es Happy Hours für fast alles – früher verstand man in Großbritannien darunter vor allem eine Stunde, in der die Kneipen Bier zum halben Preis verkauften. Beginn und Ende wurden und werden oft von einer Glocke hinter der Theke eingeläutet. Und wie heißt das in Großbritannien am häufigsten getrunkene Bier? Das Wort für dieses obergärige Getränk wird dort häufig als Synonym für Bier benutzt. Es besteht aus drei Buchstaben, von denen dritte und der letzte das Rätselwort beschließt.

E - Ale

Sonntagsrätsel

Auflösung der 2727. AusgabeGesucht wurde: Antenne
Auf dem Dach des Rundfunkhauses in Berlin-Schöneberg ist das Logo des Senders "RIAS" (Rundfunk im amerikanischen Sektor) angebracht. Der Sender ist inzwischen im "Deutschlandfunk Kultur" aufgegangen. (dpa)

Der Duden definiert sie als "Vorrichtung zum Empfang oder zur Ausstrahlung elektromagnetischer Wellen". Bis zur Verbreitung über das Kabelnetz war eine große und möglichst hoch angebrachte Antenne Voraussetzung für einen guten Radio-Empfang. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur