Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Freitag, 05.03.2021
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Sonntagsrätsel / Archiv | Beitrag vom 25.12.2016

AuflösungGesucht wurde: Kerzen

Moderation: Uwe Wohlmacher

Kerzen auf einem Adventskranz (picture alliance / dpa / Monika Skolimowska)
Kerzen schaffen nicht nur im Winter eine warme Atmosphäre (picture alliance / dpa / Monika Skolimowska)

Konnten Sie den zweisilbigen Begriff mit sechs Buchstaben für etwas, das nicht nur in der dunklen Jahreszeit für Stimmung sorgt, erraten? Das Wort "Kerzen" stammt aus dem Althochdeutschen. Im Folgenden finden Sie noch einmal die Fragen und die entsprechenden Antworten.

1. Frage
Wir begannen mit Musik aus einem zweiaktigen Ballettstück des russischen Komponisten Peter Tschaikowski, nach einem Text von Alexandre Dumas, der es wiederum von einer Geschichte E.T.A. Hoffmanns übernahm.

K = Nussknacker-Suite

2. Frage
Den zweiten Buchstaben erhielten Sie aus dem Namen eines deutschen Schauspielers, Comedians und Drehbuchautors, der durch die SAT1-
Wochenshow bundesweit bekannt wurde, in der er u.a. als Brisko Schneider zu sehen war. Der mehrfach ausgezeichnete Künstler war daneben auch immer wieder als Schauspieler im Kino und Fernsehen präsent. Sie hörten ihn mit dem Weihnachtslied "O Tannenbaum".

E = Bastian Pastewka

3. Frage
In Runde drei ging es um eine Oper des französischen Komponisten Jules Massenet. Die Handling basiert auf einem Buch von Johann Wolfgang von Goethe und handelt von Liebe, Leidenschaft. Sie hörten Rolando Villazon daraus mit der Arie "Pourquoi me réveiller". 

R = Werther

4. Frage
Das Musikinstrument, das wir für Sie heraus gesucht hatten, wurde Anfang des 19. Jahrhunderts entwickelt. Technisch gesehen erzeugt es einen Ton, der seine erwünschte Wirkung nur beim Zusammendrücken erlangt. Der gesuchte alte Name des Instruments ist heute nicht mehr sehr geläufig, dennoch gibt es Musiker, wie z.B. Hubert von Goisern, der es spielt. Sie hörten ihn mit dem Lied "Dolos". 

Z = Ziehharmonika

5. Frage
Dass Martin Luther auch Lieder geschrieben hat, ist für viele wahrscheinlich eine Überraschung. 30 sind überliefert, die alle im christlichen Genre eingeordnet werden können. Das Lied, das Sie hörten, dürfte sein bekanntestes sein. Der Titel besteht aus sieben Wörtern. Es spielte Andreas Obieglo aus seinem Album "Advent".

E = Vom Himmel hoch, da komm ich her

6. Frage
Vor 30 Jahren stand auf dem ersten Platz in den britischen Hitparaden eine junge englische Band mit der R&B-Ballade: "Caravan Of Love", die es in Deutschland immerhin bis auf Platz 2 schaffte. An Ihnen war es, den Namen des 1983 in Nordengland gegründeten Quintetts herauszufinden und aus dem zweiten Namensteil den 11. Buchstaben zu isolieren.

N = The Housemartins

Sonntagsrätsel

2797. AusgabeWas liegt denn da im Wasser?
Geschäftsmann auf einer Treppe schaut durch ein Fernrohr auf Vögel in einem Fragezeichen. (imago images / Ikon Images/ Roy Scott)

„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden, belebenden Blick.“ Im letzten Rätsel vor dem meteorologischen Frühlingsbeginn geht es um das Eis, das wir mit dem Winter hinter uns lassen und im Frühling als Speiseeis begrüßen. Mehr

2796. AusgabeIst das eine Sprachgrenze?
Menschen sprechen mit mehrfarbigen Sprechblasen. (imago)

Am 21. Februar 1952 gab es im ost-pakistanischen Dhaka Proteste gegen die Einführung von Urdu als Staatssprache. Zur Erinnerung erklärte die UNESCO den 21. Februar zum „Tag der Muttersprache“. Und um die geht es in dieser Rätselausgabe. Mehr

Auflösung der 2795. AusgabeGesucht wurde: Flamme
Rote Rosen werden am 10.02.2011 in Hamburg im Blumengroßmarkt zum Verkauf angeboten. (picture-alliance / dpa / Angelika Warmuth)

Als „Flamme“ bezeichnete man früher den Geliebten oder die Geliebte – und damit passte der Begriff zum Valentinstag. Der umgangssprachliche Ausdruck ist laut Duden aber „veraltend“ – man könnte auch sagen: er ist im Gebrauch erkaltet. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur