Seit 08:30 Uhr Nachrichten
Donnerstag, 26.11.2020
 
Seit 08:30 Uhr Nachrichten

Sonntagsrätsel / Archiv | Beitrag vom 06.03.2016

AuflösungGesucht wurde: Heller

Moderation: Uwe Wohlmacher

Zwei Hände bewegen Münzen über ein Rechenbrett. ( picture-alliance / dpa-ZB / Wolfgang Thieme)
Fragen über Fragen: Rätseln Sie mit! ( picture-alliance / dpa-ZB / Wolfgang Thieme)

Ein Heller ist eine frühere deutsche Münze vom Wert eines halben Pfennigs, benannt nach der Stadt Hall am Kocher benannt Wurde. Heller war in vielen Teilen Europas und sogar in Ostafrika in Gebrauch, heute ist er aber nicht mehr in Benutzung. Im Folgenden finden Sie noch einmal die Rätsel-Fragen und die entsprechenden Antworten.

1. Frage
Das gesuchte Streichinstrument war in einer Frühform bereits im 12. Jahrhundert bekannt. Seine Saiten werden von einem eingebauten Rad angestrichen, das durch eine Kurbel gedreht wird. Im 18. Jahrhundert hielt das Instrument Einzug am Französischen Hof und zahlreiche Komponisten, u.a. auch Mozart und Vivaldi, schrieben Stücke dafür. In späterer Zeit sank das Interesse am Klang des Instruments und erst Mitte des 20. Jahrhunderts tauchte es bei mittelalterlichen Spielkreisen und Folkloreensembles wieder auf. Sein Name ist dreisilbig und Sie benötigen den 4. Buchstaben.

H - Drehleier

2. Frage
Als der 1857 im englischen Broadheath geborene Komponist, dessen Namen wir nun von Ihnen wissen möchten, um die vorletzte Jahrhundertwende herum seine großen Oratorien komponierte, war die Welt des britischen Empire noch in Ordnung und entsprechend staatstragend gibt sich seine Musik. Rauschendes Pathos, dazu eine gewisse weiche Süßlichkeit - das ist die Mischung, mit der er seine Landsleute verzückte. Seinen Durchbruch feierte er mit einem Orchesterwerk, dessen Thema er beim Herumklimpern auf seinem Klavier fand. Das gefiel seiner Frau so gut, dass er daraus ein ganzes Werk komponierte. Die Uraufführung fand 1899 statt. Sie können entweder den 1. Buchstaben aus seinem Vor- oder den 1. Buchstaben aus dem Familiennamen wählen. Sie hörten einen Ausschnitt aus einer Komposition, die fast so beliebt ist wie die Nationalhymne Englands.

EEdward Elgar

3. Frage
Das Lied der dritten Runde sang ein 1940 unter dem Namen Harry Rodger Webb in Indien geborener Sänger, der unter einem Künstlernamen als 17-Jähriger in seinem Heimatland England die erste Single mit dem Titel "Move It" veröffentlichte. Mit ihr brachte er sich und seine Begleitband The Shadows als neue englische Rock‘n Roll-Hoffnung ins Gespräch. Seine Debütsingle landete auf Platz 2 der Hitparade. Seitdem hat das Glück den Plattenstar, der von der Königin zum Ritter geschlagen wurde, nie verlassen. Er hat einen ganzen Batzen Geld verdient und ist in England so beliebt, dass es ihm sogar gelang, mit dem gesungenen "Vaterunser" auf Platz 1 der Hitparade zu landen. Aus seinem einsilbigen Künstlervornamen bringt Sie der 2. Buchstabe voran. Sie hörten das im Jahr 1960 aufgenommene Stück "Please Don’t Tease".

L - Cliff Richard

4. Frage
1989 ging der gesuchte Modetanz um die Welt. Ein paar Jahre lang gab es deshalb auch in Deutschland einen regelrechten Ansturm auf die Tanzschulen. Ein Popsong der Gruppe Kaoma löste die Euphorie um den Paartanz aus, der sich in Brasilien aus verschiedenen anderen Tänzen entwickelt hatte. Es war ein sehr gymnastischer Tanz mit fließenden Bewegungen des ganzen Körpers. Das Wort ist dreisilbig, kommt aus Brasilien und wird umgangssprachlich für Klaps oder Hieb gebraucht. Ihnen hilft der 1. Buchstabe.

L - Lambada

5. Frage
Er wurde unter dem bürgerlichen Namen Matthias Otto geboren. Der Sänger sammelte seine ersten gesanglichen Erfahrungen in den frühen Siebziger Jahren im Kinderkirchenchor seiner Heimatstadt Lünen. Mit zwanzig ging er nach Berlin und gründete dort mit Freunden ein Orchester, das sich auf Musik der 20er und 30er Jahre spezialisierte. Damit begann der unaufhaltsame Aufstieg von Sänger und Orchester mit Konzertreisen durch Europa, die USA, Asien und Israel. Mittlerweile hat das Gespann 31 höchst erfolgreiche Platten veröffentlicht. Wie heißt der gesuchte Berliner Bariton? Aus seinem zweisilbigen Künstlernachnamen notieren Sie bitte den 5. Buchstaben. "You Are My Lucky Star" ist einer der wenigen englischsprachigen Titel, die der in Berlin lebender Sänger aufgenommen hat.

E - Max Raabe

6. Frage
Die folgende deutsche Gruppe wurde 1980 in einer süddeutschen Metropole unter dem Namen eines dort bekannten Cafés gegründet. Erste Achtungserfolge feierte die Band im Zuge der Neuen Deutschen Welle und ab Mitte der 80er konnte das Quintett den Erfolg auch mit Single-Hits untermauern. Die bewegten sich überwiegend im melancholischen Bereich und behandelten das meist benutzte Thema in der Popmusik: die Liebe. Zwei Wörter haben Sie zur Auswahl. Aus dem ersten Wort den letzten oder aus dem zweiten Wort den 2. Buchstaben zu finden, sollte nicht schwer sein. In der Sendung sang die gesuchte Popband das Lied "Ohne Dich".

R - Münchner Freiheit

Sonntagsrätsel

Auflösung der 2781. AusgabeGesucht wurde: Edison
Porträt des amerikanischen Erfinders Thomas Edison und seines frühen Phonographen im Brady-Studio im April 1878. (imago / Leemage)

Der US-Amerikaner Thomas Alva Edison erfand 1877 den Phonographen – und damit die Schallaufzeichnung. Er war sozusagen ein direkter Konkurrent Emil Berliners – nicht nur bei der Entwicklung von Tonkonserven, sondern auch beim Kohlemikrofon. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur