Seit 17:05 Uhr Studio 9
Montag, 14.06.2021
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Sonntagsrätsel / Archiv | Beitrag vom 13.11.2016

AuflösungGesucht wurde: Gedanke

Moderation: Uwe Wohlmacher

Eine Frau schreibt ihre Gedanken und Gefühle in einen Schreibblock. (picture-alliance/ dpa -  Kai-Uwe Heinrich)
Tagebuch schreiben (picture-alliance/ dpa - Kai-Uwe Heinrich)

Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme und zahlreiche Zuschriften mit dem Lösungswort "Gedanke". Wir haben uns gefreut, dass vielen von Ihnen das alte Volkslied "Die Gedanken sind frei" in den Sinn kam. Im Folgenden finden Sie noch einmal die Fragen und die entsprechenden Antworten.

1. Frage
In der ersten Runde suchen wir den Namen eines Tanzes im 4/4-Takt, der eine Rumba ähnliche, eher ruhige Bewegung voraussetzt. Er entstand im 19. Jahrhundert auf Martinique und anderen Inseln der Antillen, wo sich karibische und afrikanische Elemente vermischten. Eine der bekanntesten Melodien komponierte Cole Porter, als er diesen Tanz bei einem Aufenthalt in Paris kennenlernte. Der Name des Tanzes ist dreisilbig und daraus schreiben Sie bitte den 3. Buchstaben auf. Sie hörten das Artie Shaw Orchestra.

G - Beguine

2. Frage
Nun zu einer tragischen Oper von Giuseppe Verdi, der ein Drama von Victor Hugo zugrunde liegt. Die Handlung spielt in Mantua. Es ist eine Verwechslungsgeschichte ohne Happy End. Mitwirkende sind u.a. ein adliger Schürzenjäger, ein Buckliger und seine schöne Tochter. Der Name der Oper ist viersilbig, Sie benötigen den 6. Buchstaben. Sie hörten "Mambo è mobile" in Abwandlung der Arie "La Donna è mobile" von den Klazz Brothers & Cuba Percussion.

E - Rigoletto

3. Frage
Eine ganze Generation tanzte in den 50er und 60er Jahren nach seinen Schlagern: "Das machen nur die Beine von Dolores" oder "Tanze mit mir in den Morgen", für den er sogar mit einer "Diamantenen Schallplatte" ausgezeichnet wurde. Dass der 1916 in Berlin geborene Absolvent der dortigen Musikhochschule bei seinen Kritikern als "Schnulzensänger" galt, hat ihn nie gestört. Der Dirigent und Komponist Franz Grothe hatte ihn zu Schlageraufnahmen überredet und so ließ er seinen Traum, Opernsänger zu werden, sausen. Von wem ist hier die Rede? Der für uns wichtige Buchstabe steht in seinem zweisilbigen Vornamen an 7. Stelle. Sie hörten ihn mit einer deutschen Version des Country-Klassikers "Ghost Raiders In The Sky".

D - Gerhard Wendland

4. Frage
Einem 1818 im schwäbischen Böblingen geborenen Juristen und Richter, der neben Gedichten auch den Text eines der bekanntesten Volkslieder schrieb, ist diese Runde gewidmet. Ursprünglich trug der im Original dreizehn Strophen umfassende Text den Titel "Das stille Tal", inzwischen ist das Lied als "Im schönsten Wiesengrunde" bekannt. Wie lautet der Name des Dichters? Aus seinem zweisilbigen Familiennamen notieren Sie bitte den 2. Buchstaben. Sie hörten eine Interpretation von Achim Reichel.

A - Wilhelm Ganzhorn

5. Frage
Der Name des Landes, das wir suchen, wurde auf dem berühmten Jellingstein, der aus der Zeit um 900 n. Chr. stammt, eingeritzt. Vom 13. bis zum 17. Jahrhundert war es eine Großmacht, auch wenn es lange Zeit viel Stress mit den Nachbarländern gab. Dennoch konnte die parlamentarische Erbmonarchie ihre Grenzen stabil halten. Es ist kein großes Land und hat auch nur etwas mehr als fünfeinhalb Millionen Bürger, die ihre Nationalhymne gern bei jeder sich bietenden Gelegenheit lauthals mitsingen. Sie hörten allerdings eine Instrumentalversion davon und schreiben bitte den 3. und zusätzlich den 8. Buchstaben des Landesnamens auf.

NK - Dänemark

6. Frage
Zuletzt hörten Sie eine 1979 in Erfurt geboren Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin, die an der Musikhochschule Leipzig ein Gesangsstudium absolvierte und im Jahr 2000 eine Profikarriere startete, die anfangs nicht so recht voranging. Da kam das Angebot, in der TV-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mitzuspielen, gerade recht. 2003 gelang ihr dann mit dem von Dieter Bohlen produzierten Lied "Für Dich" auch der durchschlagende Erfolg als Sängerin, der neben ihrer Schauspielkarriere bis heute stabil anhält. Den Buchstaben, auf den es jetzt ankommt, finden Sie in ihrem Vornamen an 6. Position oder in ihrem Familiennamen an 5. oder 8. Stelle. Sie hörten die Sängerin mit dem Lied "Sag mir, was meinst Du?".

E - Yvonne Catterfeld

Sonntagsrätsel

Sonntagsrätsel: 2810. AusgabeGesucht wurde: Vision
Im Still aus "Die Passion der Jungfrau von Orléans" schaut Maria Falconetti in der Rolle der Jeanne d'Arc wie von Sinnen gen Himmel. (imago / Everett Collection)

Neben der übernatürlichen, religiösen Vision, wie Jeanne d’Arc sie erfuhr, bezeichnet man mit dem Begriff auch eine optische Halluzination oder ein Zukunftsbild. Wenn letzteres dann eintrifft, wird aus der Vision die Weitsicht. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur