Freispiel, vom 22.04.2019, 00:05 Uhr

Auf der Suche nach GemeinschaftFamilienleben

Von Rosa Hannah Ziegler
Biggi und ihre Tochter in der Küche (Foto: Matteo Cocco)
Biggi und ihre Tochter in der Küche (Foto: Matteo Cocco)

Ein verfallener Bauernhof in Sachsen-Anhalt. Nach mehreren Heimaufenthalten bemühen sich Denise (17) und Saskia (14) bei ihrer Mutter Biggi und deren Exfreund Alfred eine Heimat zu finden. Biggi und Alfred sind arbeitslos. Gemeinsam mit ihren fünf Hunden leben sie in einer Gemeinschaft und versuchen Tag für Tag füreinander da zu sein, trotz zunehmender Spannungen. Was kommt zum Vorschein, wenn man am Rand lebt, wenn man Träume von einem anderen Leben hat und irgendwann feststellt, dass man immer im Kreis geht und die Mauern immer höher werden?

Blick durch das Küchenfenster auf den Hof der Familie (Foto: Matteo Cocco )Blick durch das Küchenfenster auf den Hof der Familie (Foto: Matteo Cocco )


Ursendung
Familienleben
Feature von Rosa Hannah Ziegler
Regie: die Autorin
Mit: Sandra Borgmann
Ton: Hermann Leppich
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019
Länge: ca. 54’30
Eine Wiederholung vom 06.04.2019


Rosa Hannah Ziegler, geboren 1982, studierte Regie an der Kunsthochschule für audiovisuelle Medien in Köln. Sie lebt als Filmemacherin und Autorin in Berlin. Für den Dokumentarfilm "Du warst mein Leben" (ZDF/3sat 2017) erhielt sie den Grimme-Preis 2018 und für ihren Dokumentarfilm "Cigaretta mon Amour – Portrait meines Vaters" (2006) den Deutschen Kurzfilmpreis in Gold. Ihr Dokumentarfilm "Familienleben" (NDR 2018) lief auf der Berlinale 2018 im Panorama. Zuletzt: "Was sagt mir Eleonore" (Dlf Kultur 2017).

Abonnieren Sie unseren Newsletter!