Feature, vom 29.05.2019, 00:05 Uhr

Auf der Suche nach einem verschwindenden LautHistoire de R

Tante Marcelle aus der französischen Touraine hatte es noch: das rollende R. (Clarisse Cossais)
Tante Marcelle aus der französischen Touraine hatte es noch: das rollende R. (Clarisse Cossais)

Die Autorin macht sich auf die Suche nach dem in Frankreich verschwindenden gerollten R. In einigen Gegenden wird es weiterhin gesprochen, aber nur noch von sehr alten Leuten. Dieser Laut charakterisierte im 17. Jahrhundert die Zugehörigkeit zum Hofe, er war elitär. Im Laufe der Jahrhunderte erfolgte eine Verschiebung, er wurde provinziell. Mit dem libanesischen Schriftsteller Amin Maalouf hat er wieder Einzug in die Académie Française gehalten.

Histoire de R
Auf der Suche nach einem verschwindenden Laut
Regie: die Autorin
Mit: Uta Hallant, Erika Skrotzki, Joséphine von Koslowski, Andreas Tobias, Leopold von Verschuer, Helmut Gauß, Thomas Pigor
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016
Länge: 54’21

Clarisse Cossais   (Deutschlandradio / Bettina Straub)Clarisse Cossais (Deutschlandradio / Bettina Straub)

Clarisse Cossais, 1969 in Marseille geboren, hat Germanistik studiert. Sie lebt seit 1991 in Berlin und ist für den Rundfunk tätig. Sie arbeitet als Autorin, Regisseurin, Übersetzerin und Moderatorin. Für Deutschlandradio Kultur moderiert sie die Reihe "Ost-West im Krimi-Doppelpack". Deutsch-Französischer Journalistenpreis 2009.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!