Seit 19:05 Uhr Oper
Samstag, 27.02.2021
 
Seit 19:05 Uhr Oper

In Concert / Archiv | Beitrag vom 27.04.2020

Ashley Henry „Beautiful Vinyl Hunter“Erste Liga des britischen Jazz

Moderation: Matthias Wegner

Ashley Henry (Max Fariclough)
Ashley Henry (Max Fariclough)

Im vergangenen Herbst war der britische Pianist Ashley Henry auf einer ausgedehnten Tournee, um die Musik seines aktuellen Albums „Beautiful Vinyl Hunter“ vorzustellen. Er gastierte mit seiner Band auch beim „Rockit“-Festival in Groningen.

Ashley Henry hat sich in nur ganz kurzer Zeit in die erste Liga des britischen Jazz gespielt. Hochtalentiert und technisch erstklassig kreiert er eine mitreißende Musik, die durchaus komplex ist, aber mit großer Lässigkeit gespielt wird.

Mit der Jazz-Tradition im Rücken kreiert Henry seine wunderbar fließenden, treibenden Sounds. Diese Musik ist alles andere als verkopft, doch ist sie klar durchdacht und klar strukturiert. Wobei die emotionale Dimension hier nie zu kurz kommt. Ashley Henry schöpft beim Ausloten seiner eigenen Musik nicht nur aus dem riesigen Archiv der Jazzgeschichte. Eine bedeutende Rolle spielten bei seiner musikalischen Sozialisation auch elektronische Musik, HipHop und vieles mehr.

Ashley Henry "Beautiful Vinyl Hunter"
Ashley Henry, Keyboard
Fergus Ireland, Bass
Daniel John, Schlagzeug
Special guest: Zola Marcelle, Gesang

Rockit Festival Groningen, De Oosterpoort
Aufzeichnung vom 09.11.2019

Mehr zum Thema

Ron Carter bei Pori Jazz - Souveränität in Person
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 30.03.2020)

Der Pianist Elliot Galvin beim Jazzfest Berlin 2019 - Königsdisziplin des Jazz
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 17.02.2020)

Charles Lloyd Kindred Spirits / Jazzfestival Frankfurt - Klangschön und spirituell
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 03.02.2020)

In Concert

INNTöne-Festival 2020Jazz auf dem Bauernhof
Jazzkonzert mit Paul Zauners Bue Brass & Kirk Lightsey - The early years of Duke Ellington - im Rahmen der Salzkammergut Festwochen 2015 im Stadttheater Gmunden. Dieses Bild zeigt die Piano Jazzikone Kirk Lightsey 2015 - Jazzkonzert mit der Paul Zauners Bue Brass & Kirk Lightsey - The early years of Duke Ellington - im Rahmen der Salzkammergut Festwochen 2015 im Stadttheater Gmunden - Piano Jazzikone Kirk Lightsey Jazz concert with Paul Fence Bue Brass & Kirk Lightsey The Early Years of Duke Ellington in Frame the Salzburg, Austria Festival 2015 in City Theatre Gmunden This Picture shows the Piano Jazz icon Kirk Lightsey 2015 Jazz concert with the Paul Fence Bue Brass & Kirk Lightsey The Early Years of Duke Ellington in Frame the Salzburg, Austria Festival 2015 in City Theatre Gmunden Piano Jazz icon Kirk Lightsey (imago images / Rudolf Gigler)

Das INNTöne-Festival konnte 2020 zwar nur in einer abgespeckten Variante stattfinden. Dennoch konnte sich das Programm sehr gut sehen und hören lassen. Zu den Höhepunkten gehörten die Konzerte von Louis Sclavis, Benjamin Moussay und Kirk Lightsey. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur