Klangkunst, vom 24.01.2011

Dickson Dee und Sainkho Namtchylak

Die Liebe zum Tee zieht sich wie ein roter Faden durch die Landstriche Asiens. Ob Chai, Gunpowder, Oolong, Pu-er oder Gen Mai Cha, das Getränk darf zwischen Istanbul und Tokyo zu keinem wichtigen Anlass fehlen.

Live beim Art's Birthday im Berghain Berlin: Sainkho Namtchylak und Dickson Dee. (Dickson Dee)
Live beim Art's Birthday im Berghain Berlin: Sainkho Namtchylak und Dickson Dee. (Dickson Dee)

Sainkho Namtchylak und Dickson Dee setzen die Vielfalt der Aromen nun in Klänge um. Eine akustische Reise durch die Philosophie des Teetrinkens.

Komposition und Realisation:
Dickson Dee und Sainkho Namtchylak

Produktion: DKultur 2011
Länge: ca. 50’

Art's Birthday 2011<br>Veranstaltung am 17.1.2011 im Berliner Berghain

Sainkho Namtchylak, geboren 1957 in Tuva, studiert seit ihrer Kindheit die rituellen Musikstile Sibiriens. Sie arbeitete u.a. mit Musikern wie Peter Kowald, Werner Lüdi, Shelley Hirsch und Jan Garbarek.

Dickson Dee, alias Li Chin Sung, geboren 1969 in der chinesischen Provinz Fujian, kam als Kind nach Hong Kong und arbeitet dort seit über 20 Jahren als Produzent, Komponist und Musik-Blogger. Zusammenarbeit u.a. mit Zbigniew Karkowski, Otomo Yoshihide, Werner Dafeldecker und Tetsuo Furudate.


Europa - Ein Klangpanorama
Internationaler Klangkunst-Wettbewerb
Komponiere Deine Klanglandschaft und gewinne einen Workshop mit Thomas Köner - eine Initiative von Deutschlandradio Kultur, Goethe-Institut Belgrad, ZKM | Institut für Musik und Akustik Karlsruhe und der EBU Ars Acustica Group
Infos unter www.zkm.de/klangpanorama