München, Bonn & Co.

Anonyme Kunst ins Museum schmuggeln, um berühmt zu werden

05:38 Minuten
Das Gemälde "Georgia" von Danai Emmanouilidis, das die Künstlerin 2023 in eine Ausstellung zum Thema Migration in die Bundeskunsthalle in Bonn geschmuggelt hat.
Das Werk "Georgia" hat die Künstlerin Danai Emmanouilidis 2023 in die Bundeskunsthalle geschmuggelt. © Sasa Fuis / VAN HAM Kunstauktionen GmbH&Co. KG
Buhr, Elke · 10. April 2024, 14:15 Uhr
Audio herunterladen
Immer wieder werden Bilder in Museen geschmuggelt – jüngst in München. Es gehe um das Erschleichen von Sichtbarkeit, sagt Elke Buhr vom Kunstmagazin „Monopol“. Letztlich funktioniere das aber eher nicht. Eine Aktion in Bonn bildet eine Ausnahme.