Seit 05:05 Uhr Studio 9

Donnerstag, 27.02.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Kinderhörspiel / Archiv | Beitrag vom 19.01.2014

An der Arche um acht

Von Andrea Getto und Sabine Worthmann

Podcast abonnieren
Zwei Afrikanische Pinguine am Strand.  (picture-alliance/ ZB)
Wo bleibt der dritte Pinguin? (picture-alliance/ ZB)

Zwei Pinguine sind verabredet mit einer Taube, an der Arche um acht. Und was wird aus dem dritten Pinguin?

An der Arche um acht - das ist die Verabredung, die eine Taube mit zwei Pinguinen getroffen hat. Die beiden gehören zu den Auserwählten, die auf die Arche Noah dürfen. Doch genau das stellt sie vor ein Problem: Sie können unmöglich ihren Freund, den dritten Pinguin, im Stich lassen.

Glücklicherweise haben sie eine rettende Idee! Und da auf der Arche ohnehin alles drunter und drüber geht, scheint ihr Plan zu funktionieren. In dieser turbulenten Geschichte um Freundschaft und Solidarität wird mit Leichtigkeit und Humor die große Frage nach Gott neu formuliert.

Ab 7 Jahren
Regie: Andrea Getto
Komposition: Sabine Worthmann
Mit: Stefko Hanushevsky, Chris Pichler, Lars Rudolph, Jens Harzer, Helmut Winkelmann

Produktion: HR/NDR 2006

Ulrich Hub, geboren 1963 in Tübingen, Schauspielausbildung in Hamburg, lebt heute in Berlin, arbeitet als Schauspieler und Regisseur an verschiedenen Theatern, schreibt Drehbücher und Hörspiele. Für "An der Arche um Acht" erhielt er den "Deutschen Kinderhörspielpreis 2006".

Kinderhörspiel

Es sind keine Inhalte verfügbar.

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur