Seit 15:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 05.12.2019
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 21.11.2019

Amnesty International gegen Google und FacebookVon Überwachung und Datenausbeutung

Ferda Ataman im Gespräch mit Anke Schaefer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Illustration von Überwachungskameras, die Menschen beobachten. (imago/Stuart Kinlough)
Unkontrollierter Überwachungskapitalismus? Das wirft Amnesty International Firmen wie Facebook und Google vor. (imago/Stuart Kinlough)

Menschenrechtler kritisieren Facebook und Google scharf - sie sehen das Geschäftsmodell der Internetkonzerne als schwere Bedrohung für Grund- und Menschenrechte. Die Publizistin Ferda Ataman teilt diese Perspektive.

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International (AI) hat sich Facebook und Google vorgenommen: Das Geschäftsmodell der Internetgiganten beruhe auf "unbeschränkter Überwachung und Datenausbeutung" und sei unvereinbar mit dem Recht auf Privatsphäre und informationelle Selbstbestimmung, heißt es in einem nun veröffentlichten Bericht. AI fordert die Regierungen auf, "die Grund- und Menschenrechte kommender Generationen in einer digitalen Welt zu wahren".

Das Bild zeigt die Journalistin Ferda Ataman (Deutschlandradio / Claudia Hennen)Journalistin Ferda Ataman: "Das ist gruselig." (Deutschlandradio / Claudia Hennen)

Von einem "unkontrollierten Überwachungskapitalismus" spricht die Organisation - und die Publizistin Ferda Ataman stimmt uneingeschränkt zu. Das Internet sei für die Konzerne ein El Dorado, sagt sie. Viel Gesetze, die das Netz regulierten, gebe es nicht.

"Wir können nicht darauf hoffen, dass Konzerne, die auf Gewinnmaximierung aus sind, von sich aus Menschenrechte schützen. So funktioniert das nicht", betont die Publizistin: "Wenn man erst einmal anfängt, sich damit zu beschäftigen, wie viel man von sich - an wen auch immer, man weiß das ja gar nicht genau - preisgibt an Informationen: Das ist schon gruselig."

(ahe)

Mehr zum Thema

Neues Nachrichtenangebot - Facebook-Pläne sorgen für Skepsis
(Deutschlandfunk, @mediasres, 28.10.2019)

Verschlüsselung - WhatsApp: Liest Facebook bald mit?
(Deutschlandfunk Kultur, Breitband, 03.08.2019)

Philosoph: "Außerordentlich bedrohlich" - Neue Facebook-Währung Libra - Gefahr für den Staat?
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 19.06.2019)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur