Seit 05:05 Uhr Studio 9

Freitag, 15.11.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Chormusik | Beitrag vom 06.06.2019

Amarcord und Freunde20 x "a cappella" in Leipzig

Von Claus Fischer

Beitrag hören
Die Sänger sitzen und stehen im Foyer der Oper Leipzig. (amarcord)
Die Sänger von "amarcord" haben ihr eigenes Festival gegründet. (amarcord)

Am Anfang stand die Idee der Mitglieder des Leipziger Vokalensembles "amarcord", befreundete Vokalgruppen einzuladen, um eine mehrtägige Session mit Freunden zu feiern. Aus dem Privattreff wurde ein regelmäßiges Festival.

Am Anfang stand die Idee der Mitglieder des Leipzig Vokalensembles "amarcord", befreundete Vokalgruppen nach Leipzig einzuladen, um eine mehrtägige Session mit Freunden zu feiern. Allerdings war bereits bei der ersten Ausgabe von "a cappella" im Frühjahr 1997 Publikum mit dabei und von der Idee begeistert. So entschieden sich die Organisatoren, ein regelmäßiges Festival für Vokalmusik in Leipzig zu etablieren.

Leipziger Erfolgsmodell

Zunächst fand es im Zweijahresrhythmus statt, seit 2006 jährlich. Das Festivalkonzept, die renommiertesten Ensembles der Vokalmusikszene einzuladen, hat sich im Kern bis heute nicht verändert, allerdings gehört inzwischen auch ein Wettbewerb für Nachwuchsgruppen und eine Vortragsreihe mit zum Programm. "a cappella" in Leipzig ist längst zu einer Marke geworden, die auch andernorts in Deutschland erfolgreich kopiert wird.

(cfi)

Mehr zum Thema

Der Mdzlevari Chor aus Tiflis - Wir sind alle Brüder
(Deutschlandfunk Kultur, Chormusik, 31.01.2019)

RIAS Kammerchor mit Johannes-Passion - Bachs Passionsfest zu Leipzig
(Deutschlandfunk Kultur, Konzert, 19.04.2019)

Amarcord & Calmus Ensemble - Gesänge zum theologischen Streitgespräch
(Deutschlandfunk, Die neue Platte, 19.04.2019)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur