Seit 15:05 Uhr Tonart

Freitag, 22.11.2019
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Aus den Archiven / Archiv | Beitrag vom 31.12.2016

Am Anfang war das Radio (7/7)Rundfunk in Deutschland - vor und nach dem Krieg

Vorgestellt von Michael Groth

Podcast abonnieren
Ein Redaktionsteam des Nordwestdeutschen Rundfunks / NWDR im Aufnahmestudio in Hannover. Undatierte Aufnahme. ((c) dpa - Bildarchiv)
Ein Redaktionsteam des Nordwestdeutschen Rundfunks / NWDR im Aufnahmestudio in Hannover. Undatierte Aufnahme. ((c) dpa - Bildarchiv)

Mit vielen O-Tönen unterhalten sich im 'RIAS-Treffunkt' Nero Brandenburg und der Wissenschaftsredakteur Harro Zimmer über die ersten 50 Jahre der Rundfunkentwicklung.

Anschließend läuft ein Feature über das Radio in den Nachkriegsjahren: Der nordwestdeutsche Rundfunk in Hamburg war der erste Sender, der die Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg mit Informationen versorgte.

50 Jahre Kommunikation: Ein akustischer Streifzug durch die Ätherwellen
Mit Nero Brandenburg und Harro Zimmer
RIAS 1973

und

This is Radio Hamburg
Rundfunk in Deutschland 1945-1949
Von Wolfram Wessels
RIAS 1986

Aus den Archiven

Politische LiederSingend in den 1. Mai
Die US-amerikanische Folk-Sängerin Joan Baez am 1. Mai 1966 in Berlin (picture alliance / akg)

Die US-Folksängerin Joan Baez und der deutsche Liedermacher Franz Josef Degenhardt sangen 1966 bei der DGB-Kundgebung am Vorabend des 1. Mai. Sie stellten mit anderen Künstlern das musikalische Rahmenprogramm. Mit dabei war auch das Radio.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur