Freispiel, vom 13.05.2019, 00:05 Uhr

Agit P(r)op HörspielDIVEN (premix)

Von Hans Unstern
Hans Unstern seitlich im Bild zu sehen, an einer Harfe spielend. In schwarzer Kleidung, hat die langen dunklen Haare hochgesteckt und trägt einen Vollbart (Konstantina-Levi)
Hans Unstern im März 2019 (Konstantina-Levi)

Hans Unstern kreiert ein Singspiel. Es handelt von nicht-normativer Identität, Queerness, Emanzipation und hetero-sexistischer Sozialisation. Unsterns Traum: Eine neue "Softness", die das Verständnis von Männlichkeit erst möglich macht. Seine "kontrasexuellen" Songs sind zugleich Pamphlete und Liebeslieder. Sie zerschlagen sprachliche Muster, die Frauen und Schwule degradieren.


Diven (premix)
Mit Passagen aus dem "Kontrasexuellen Manifest" von Paul B. Preciado
Hörspiel von Hans Unstern
Mit: Hans Unstern, Black Cracker, Lina Krüger, Jesseline Sarkodie Preach, Tucké Royale, Rike Schuberty, Uzrukki Schmidt, Clifford Wells, Sarah Diehl
Komposition: Hans Unstern, Simon Bauer
Musiker: Hans Unstern, Simon Bauer, Els Vandeweyer, Anna Viechtl
Ton: Christian Alpen
Produktion: NDR 2017
Länge: 52‘17


Hans Unstern, geboren in den 1980iger Jahren, macht Songs, Texte, Musikinstrumente, Performances und Theater. 2010 erschien sein Debütalbum: "Kratz Dich Raus". Sein zweites Album: "The Great Hans Unstern Swindle", "DIVEN" ist sein drittes Album, Unstern erhielt dafür ein Stipendium der Stadt Berlin (Musicboard Berlin).

Abonnieren Sie unseren Newsletter!