Seit 20:03 Uhr Konzert

Freitag, 18.10.2019
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Album der Woche / Archiv | Beitrag vom 24.11.2013

Afronewave"Captain Rugged"

Neues Album von Keziah Jones

Keziah Jones "Captain Rugged" (Because Music) (Cover: Keziah Jones "Captain Rugged")
Keziah Jones "Captain Rugged" (Because Music) (Cover: Keziah Jones "Captain Rugged")

Seit mehr als 20 Jahren ist der nigerianische Sänger und Gitarrist Keziah Jones schon im Musikbusiness tätig. Fünf Jahre nach seinem letzten Werk veröffentlicht der Musiker, der nach eigenen Angaben von Fela Kuti und Jimi Hendrix beeinflusst wurde, jetzt ein Konzeptalbum mit dem Titel "Captain Rugged".

Darin schlüpft Keziah Jones in die Rolle eines Superhelden, der sich in Lagos mit der Politik und den sozialen Problemen auseinandersetzt.

Label: Because Music

EAN: 0825646371761


Kritikerstimmen:

Keziah Jones ist ein Ausnahme-Könner auf der Gitarre: Mal spielt er ganz zarte Töne, dann auf einmal slappt er die Saiten brachial wie einen Bass und bringt die Noten zum Tanzen. "Blufunk" hat er diesen Stil einmal selbst getauft. Jetzt, auf seinem neuen Album, kommt auch noch die Genre-Bezeichnung "Afronewave" ins Spiel. Doch ganz egal, wie man diese Musik nennt: Sie macht Spaß und geht extrem in die Beine.

(Carsten Beyer)


Der titelgebende Comic-Protagonist des Albums - Superheld Captain Rugged - spannt in der 20-Millionen-Stadt Lagos den Bogen zwischen Realität und Phantasie.  Keziah Jones' Geschichten korrespondieren mit einem vielgestaltigen Sound, der von afrikanischen Rhythmen über Funk und Soul  bis hin zu Hiphop und Elektronik reicht. Selbstbewusst, so kraftvoll wie nachdenklich -  und dank seines psychedelischen Grundtons ein geradezu bewusstseinserweiterndes Epos über das junge und urbane Afrika.

(Olga Hochweis)

Album der Woche

Album der WochePopmusik in Reinform
Die Sängerin Sia Furler. (picture alliance / dpa)

Für zahlreiche Künstler hat sie schon Hits geschrieben, jetzt kümmert sie sich auch um ihre eigene Karriere: Auf ihrer neuen Platte "1000 Forms of Fear" setzt sich Sia mit ihren Ängsten auseinander.Mehr

PopmusikGereifter Weltstar
Das Cover des Albums "Ultraviolence" von Lana Del Rey (UMD/ Vertigo Berlin) (UMD/ Vertigo Berlin)

Mit ihrem Youtube-Hit "Video Games" wurde die US-Amerikanerin Lana Del Rey im Jahr 2011 über Nacht zum Weltstar. Auf ihrem neuen Album "Ultraviolence" zeigt sich die Sängerin von einer reiferen Seite.Mehr

weitere Beiträge

Radiofeuilleton - Musik

Neo-CountryFamilienangelegenheiten
(Galileo Music Communication )

Carper Family will auf seinem neuen Album eigene Vorstellungen von Country-Musik umsetzen. Dafür gräbt das Trio aus Austin in Texas alte Traditionals aus und vertraut auf die Magie akustischer Instrumente.Mehr

Blues-RockZurück in die frühen 70er
Album-Cover: "Great Western Valkyrie" von Rival Sons (Earache Records)

Auch mit ihrem neuen Album "Great Western Valkyrie" begleitet der Hörer die kalifornische Rockband Rival Sons auf eine Reise in die Vergangenheit und landet in den frühen 70er-Jahren. Ungefähr in der Zeit, als Led Zeppelin, Deep Purple und Bad Company ihre großen Erfolge feierten.Mehr

SoulInnovativer Beat-Bastler
Ausschnitt aus dem CD-Cover "Early riser" von Taylor McFerrin (Brainfeeder Records)

Können Sie sich noch an Bobby McFerrin erinnern? Genau – "Don’t worry be happy". Sein Sohn Taylor McFerrin bastelt auf seinem ersten Album "Early riser" mit altem Jazz, Hip Hop und Beats an der Zukunft des Soul.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur