Feature, vom 07.12.2013, 18:05 Uhr

Ägypten verrückt

Vom Geist der Revolution
Von Thilo Guschas

Der politische Kampf ist nur das äußere Gehäuse. Die ägyptische Revolution reicht viel tiefer. Ihr Geist rumort auch in der Abbasseya-Klinik, Ägyptens größter Psychiatrie. Die Frage, was "normal" ist, wird neu verhandelt.

Versammlung am ersten Jahrestag der ägyptischen Revolution. (picture alliance / dpa / Mohamed Omar)
Versammlung am ersten Jahrestag der ägyptischen Revolution. (picture alliance / dpa / Mohamed Omar)

Die psychisch kranken Patienten verfolgen genau, was aus der nationalen Revolution wird. Sie verlangen nach Wandel auf ihrer Station. "Nicht einmal die Muslimbrüder können die Revolution aufhalten, denn sie ist in unserer Seele", sagt Mohamed.

"Nichts wird sich ändern, Menschen ändern sich nicht", glaubt Adil. "Psychisch krank ist jeder irgendwie", findet Sineb. "Wer wirklich verrückt ist, das sind die da draußen!"

Regie: Nikolai von Koslowski
Mit: Fabian Busch, Felix Knopp u.a.
Ton: Dietmar Fuchs
Produktion: NDR/WDR 2013
Länge: 52‘49


Thilo Guschas, geboren 1976, studierte Linguistik in Deutschland, England und Syrien. Autor und Reporter. "Der Schutzmann in Kabul - Anspruch und Wirklichkeit der deutschen Polizistenausbildung in Afghanistan" (NDR 2012). RIAS Radiopreis 2012 für "USAllah – Der islamisch-amerikanische Traum" (NDR/RBB/DLF/SWR).

Abonnieren Sie unseren Newsletter!