Seit 05:05 Uhr Studio 9
Mittwoch, 21.10.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Lesart / Archiv | Beitrag vom 15.12.2014

Adventskalender - 15. TürchenWenn ein Drink schon zuviel ist

Charles Jackson: Das verlorene Wochenende

Verschenkt von Dorothea Westphal

Podcast abonnieren
Der Schatten einer Frau, die nachdenklich vor einem Glas Wein sitzt, (picture alliance )
Alkohol kann Menschen in eine Abwärtsspirale führen (picture alliance )

Don Birnam trinkt - bis zu dem Punkt, an dem "ein Drink zu viel ist und hundert nicht genügen". Für seine Trinkgelage braucht er Geld, er beschafft es sich, verliert es, besorgt sich neues, landet auf der Alkoholstation und trinkt weiter.

Don Birnam ist schwerer Alkoholiker. Als sein Bruder ihm ein langes Wochenende auf dem Land vorschlägt, lässt er die Verabredung platzen, um sich besinnungslos zu betrinken. Er ist längst an dem Punkt, "wo ein Drink zu viel ist und hundert nicht genügen".

Dorothea Westphal ist Literaturredakteurin bei Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio - Bettina Straub)Dorothea Westphal (Deutschlandradio - Bettina Straub)Der 1944 erschienene Roman, jetzt neu übersetzt, war nicht zuletzt dank der Verfilmung von Billy Wilder ein großer Erfolg, geriet danach allerdings in Vergessenheit. Zu Unrecht - denn er erzählt auf großartige Weise von der Psyche eines Alkoholikers, dessen Absturz unausweichlich ist.

 

 

 

 

Charles Jackson: Das verlorene Wochenende
Übersetzt von Bettina Abarbanell
Mit einem Nachwort von Rainer Moritz
Dörlemann Verlag, Zürich 2014
352 Seiten, 24, 90 Euro

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur