Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Mittwoch, 27.10.2021
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Tonart | Beitrag vom 29.04.2016

Adam Green über Projekt "Aladdin""Eine Mischung aus Pasolini und South Park"

Moderation: Andreas Müller

Der US-amerikanische Sänger und Songwriter Adam Green präsentiert einen Song im Studio von Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio / Annette Bräunlein)
Der US-amerikanische Sänger und Songwriter Adam Green im Studio von Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio / Annette Bräunlein)

Der US-Musiker und Poet Adam Green meldet sich nach längerer Pause mit einem ambitionierten Multimediaprojekt zurück: "Aladdin" ist Album, Film und Ausstellung zugleich. Wir haben mit Green über das Projekt gesprochen.

"Für mich ist 'Aladdin' eine Mischung aus Pasolini und South Park", erklärt Green im Interview mit Deutschlandradio Kultur.

Die No-Budget-Farce entwarf Green höchstpersönlich: 30 unterschiedliche Sets aus Pappmaché, handbemalt in grellen Farben. Mit einigen Schauspieler-Freunden erzählt der Film die Geschichte vom Flaschengeist aus moderner Perspektive: Die Lampe kommt darin aus dem 3-D-Drucker und Green übernimmt mit subversivem Vergnügen die Rolle des Titelhelden. Auf dem gleichnamigen Album ist Green mit sonorer Crooner-Stimme zu hören und singt sich souverän durch seine Welt aus Pop, Blues, Chanson und Rock'n'Roll.

Der US-amerikanische Sänger und Songwriter Adam Green (l.) präsentiert zusammen mit Alex Banjo von der französischen Band "Coming Soon" im Studio von Deutschlandradio Kultur einen Song. (Deutschlandradio Kultur / Annette Bräunlein)Der US-amerikanische Sänger und Songwriter Adam Green (l.) mit Alex Banjo von der französischen Band "Coming Soon" im Studio von Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio Kultur / Annette Bräunlein)

Manche Konzertauftritte gerieten zum Debakel

Adam Green zählt zu den wahrlich schillernden Figuren der Pop-Geschichte: Der New Yorker tauchte 2003 mit dem Hit "Jessica" auf unserem Radar auf. Zwei Jahre später folgte "Emily" und ein Gedichtband, den der entfernte Verwandte Franz Kafkas im Suhrkamp-Verlag vorlegte.

Dann aber folgten ziemliche erratischer Jahre – Alkohol und Drogen fraßen an dem Mann mit der tiefen Stimme, manche seiner Konzertauftritte gerieten zum Debakel. In der Tonart zeigte sich Adam Green, mittlerweile verheirateter Familienvater, allerdings wieder in sehr guter Form.

Hören Sie hier das ganze Gespräch mit Adam Green:

Mehr zum Thema

Udo Lindenberg wird 70 - "Powern, optimistisch bleiben!"
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 29.04.2016)

Travis, Wire und Brian Eno - Das muss man gehört haben - oder auch nicht
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 29.04.2016)

Afrobeat-Legende Ebo Taylor - "Die Musik ist mein Leben"
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 28.04.2016)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur