Seit 17:00 Uhr Nachrichten
Sonntag, 16.05.2021
 
Seit 17:00 Uhr Nachrichten

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 07.11.2018

5000 Jahre WissensgeschichteDie Verheißung der rubinroten Teekanne

Von Stefanie Oswalt

Ein Porträt des Alchemisten Johann Kunckel (imago / imageBROKER / Collection Jaime Abecasis )
Johann Kunckel (1630-1703) war ein bekannter Alchemist seiner Zeit. (imago / imageBROKER / Collection Jaime Abecasis )

Bemerkenswerte Gegenstände, die Wissensgeschichte erzählen: Mit der Reihe "Hinter den Dingen" will die FU Berlin ein breites Publikum erreichen. In der ersten Folge geht es um eine Kanne aus Rubinglas – ein Werk des berühmten Alchemisten Johann Kunckel.

Es ist nicht einfach, Wissenschaft einem breiteren Publikum zu vermitteln. Das Projekt "Hinter den Dingen. 5000 Jahre Wissensgeschichte zum Mitnehmen und Nachhören" an der Freien Universität Berlin versucht es. Diese Reihe stellt in jeder Folge einen Gegenstand in den Mittelpunkt, an dem man beispielhaft Wissens-, Technik- und Geistesgeschichte erzählen kann.

Stefanie Oswalt weiß, worum es in der ersten Folge geht: Um Alchemie, Chemie und eine rubinrote Teekanne -  ein wertvolles Sammlerstück, hergestellt vor über 300 Jahren von Johann Kunckel, einem der größten Alchemisten seiner Zeit.

Die ganze Geschichte präsentiert der Sonderforschungsbereich "Episteme in Bewegung" der FU Berlin im Netz unter www.hinter-den-dingen.de.

Mehr zum Thema

"Alchemie. Die Große Kunst" - Das Obskure verbindet
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 06.04.2017)

Alchemie-Ausstellung in Halle - Weltgeheimnis entschlüsselt
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 24.11.2016)

Johann Kunckel - Alchemist auf der Pfaueninsel 
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 08.06.2016)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Zeitfragen

75 Jahre DEFADas Filmerbe der DDR wird wiederentdeckt
DEFA-Filmstudios in Neubabelsberg bei Potsdam: Requisiteur bei der Arbeit in einer Atelierhalle, 1990. (akg-images)

Ob "Spur der Steine", "Die Legende von Paul und Paula" oder "Solo Sunny": Der DEFA gelang es trotz permanenter Kontrolle durch die SED, immer wieder künstlerische Glanzpunkte zu setzen. Doch nach 1989 verschwand sie glanzlos von der Bildfläche. Mehr

Das Genie in seiner ZeitLeonardos Bücherliste
Leonardo da Vinci, 1452 bis 1519. Italienischer Maler, Bildhauer, Architekt und Ingenieur. (picture alliance / imagebroker / Heinz-Dieter Falkenstein)

Leonardo da Vinci, geboren 1452, gilt als eines der größten Genies aller Zeiten. Aber er profitierte auch von der Explosion des Wissens in seiner Zeit, wie die Rekonstruktion seiner Bücherliste zeigt. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur