Seit 04:05 Uhr Tonart

Sonntag, 23.02.2020
 
Seit 04:05 Uhr Tonart

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 06.03.2019

150 Jahre Periodensystem: HeliumElement im Kern der Sonne

Von Frank Kaspar und Jennifer Rieger

Beitrag hören Podcast abonnieren
Das Modell eines Moleküls (imago)
Helium steht im Periodensystem an zweiter Stelle. (imago)

Der Stoff, der in der Sonne brennt – im Weltall ist Helium das zweithäufigste Element nach Wasserstoff. Auf der Erde allerdings macht es sich rar: Das leichte Gas entfleucht nach oben. Was manchen Forschenden Sorgen bereitet.

Denn Helium sorgt nicht nur dafür, dass die Ballons beim Kindergeburtstag zur Decke streben. In flüssiger Form ist es ein wichtiges Kühlmittel, zum Beispiel für supraleitende Magneten, die in Teilchenbeschleunigern zum Einsatz kommen.

Helium: Periode 1, Gruppe 18, Ordnungszahl 2, Entdeckungsjahr 1895

150 Jahre Periodensystem der chemischen Elemente

Regie: Beatrix Ackers, Ton: Michael Kube

Mehr zum Thema

Die neue Unordnung der Elemente - PErIODyScHe FRaGeN
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 07.03.2019)

150 Jahre Periodensystem - Die Entdecker eines prophetischen Chemie-Baukastens
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 06.03.2019)

150 Jahre Periodensystem - 92 Elemente – literarisch verarbeitet
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 06.03.2019)

Zeitfragen

Zukunftswerkstoff GraphenDer flache Alleskönner
Molekularer Aufbau des neuen Werkstoffes Graphen, Illustration. (image BROKER)

Biegsame Bildschirme, superschnelle Chips: Die Erwartungen an Graphen schießen in die Höhe, als im Jahr 2004 die Entdeckung des sehr leitfähigen und stabilen Werkstoffs bekannt gegeben wird. Ist der Hype berechtigt?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur