Seit 12:50 Uhr Mahlzeit
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 12:50 Uhr Mahlzeit
 
 

Zum 200. Geburtstag von Henry David Thoreau

Henry David Thoreau  (imago stock&people)
Die Flagge der USA, das Sternenbanner oder Vereinigten Staaten von Amerika, fotografiert am 22.01.2016 in Berlin. (picture alliance / dpa / Jens Kalaene)

Henry David ThoreauVom Rebell zum US-Nationalheiligen

Seinerzeit hielt man Henry David Thoreau mit seiner Liebe zur Einfachheit und Natur für naiv und vermutlich etwas durchgeknallt. Heute wird der US-Schriftsteller, dessen Geburtstag sich bald zum 200. Mal jährt, wie ein Heiliger verehrt. Und seine Bücher sind so aktuell wie nie.

Mamozekel Bach in Mount Carleton Provincial Park, Neu Braunschweig, Kanada (imago/All Canada Photos)

200 Jahre Nature WritingDie Natur als Quelle von Poesie

1972 zog sich die damals 27 Jahre alte US-amerikanische Autorin Annie Dillard völlig in die Natur zurück. In den Wäldern der Blue Ridge Mountains in Virginia übte sie sich im Betrachten der Natur - und schrieb darüber ein Buch, das den Pulitzer-Preis bekam.

"Walden oder Leben in den Wäldern" ist ein berühmtes Buch von Henry D. Thoreau aus dem 19. Jahrhundert. Auf dem Bild sieht man einen Nachbau der Hütte, in der er am Walden Pont lebte. (Ana Maria Gomez Lopez)

Wiedergelesen: Thoreaus "Walden"Variationen eines Klassikers

1845 ging Henry David Thoreau in die Natur hinaus, wohnte zwei Jahre in einem selbst gezimmerten Blockhaus und schrieb ein Loblied auf das einfache Leben. Sein Klassiker "Walden" inspirierte Aussteiger jeder Couleur – und andere Autoren, Fortsetzungen zu schreiben.

Eine Welle im Meer (picture alliance / dpa / chromorange)

ReiseerzählungMeditation am Meer

Die Reise von Henry David Throeau 1849 zum Kabeljau-Kap war eine Zeit der Meditation. Seine Erzählung reißt den Leser in die Welt der Möwen, Muscheln und Quallen. Mal intensiv, mal unterkühlt - ganz wie das Meer.

Der amerikanische Schriftsteller Henry David Thoreau in einer zeitgenössischen Aufnahme (picture alliance / dpa / Cj Gunther)

Eine zuversichtliche Melodie

Radio Bremen hat aus Henry David Thoreaus "Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat" ein über weite Strecken zweisprachiges Hörbuch gemacht. Unter der Regie von Kai Grehn ist aus Thoreaus Essay so weit mehr als nur eine textgetreue Wiedergabe geworden.

Henry David Thoreau in einer zeitgenössischen Aufnahme (picture alliance / dpa)

Radikaler Nonkonformist

Er war der erste große Aussteiger und Konsumkritiker der Vereinigten Staaten, der Philosoph und Essayist Henry David Thoreau. Seine Schriften über die Natur der Freiheit und die Pflicht zum zivilen Ungehorsam prägen bis heute die internationalen Protestbewegungen.

Lesart

weitere Beiträge

Literatur

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur