Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Freispiel / Archiv | Beitrag vom 26.10.2015

UrsendungKurzstrecke 43

Feature, Hörspiel, Klangkunst

Zusammenstellung: Barbara Gerland, Ingo Kottkamp, Marcus Gammel

Käseplatte mit verschiedenen Sorten Käse und Weintrauben (picture alliance / dpa / Stephan Persch)
Chanson des Monats im Jahr 2014: Käseplatte (picture alliance / dpa / Stephan Persch)

Kurz, ungewöhnlich und nicht länger als 20 Minuten: Innovative, zeitgemäße, radiophone Hörstücke aus den Genres Feature, Hörspiel und Klangkunst können an uns geschickt werden. Wir wählen die interessantesten aus und stellen sie in dieser monatlichen Sendung vor.

In der aktuellen Ausgabe der Kurzstrecke präsentieren wir unter anderem:

Schnittetude
Von Simone Müller

Eigengrau
Wie klingt die optische Stille?
Von Ludwig Berger

Chansons des Monats: Im Jahr 2014/Käseplatte
Die Wirklichkeit im Chanson betrachtet.
Von Ludwig Müller, Cornelius Waiblinger, Christoph Stroppel, Amel Alibey u.a.

Dans le souffle de la bête
Nutztierhaltung im Wandel der Zeiten.
Von Benoît Bories

Autorenproduktion/Deutschlandradio Kultur 2015

Länge: 53'21

 

Außerdem: Neues aus der "Wurfsendung" mit Julia Tieke

Wiederholung am 18. November 0.05 Uhr

Stimmen Sie ab!

Vom 11.11.-15.11.2015 finden im ZKM in Karlsruhe die ARD Hörspieltage statt, eine Mischung aus Publikumsveranstaltungen und Wettbewerben.
Die besten Hörspielproduktionen der ARD Landesrundfunkanstalten, des Deutschlandradios, des Österreichische Rundfunks und des Schweizer Radios konkurrieren um den von einer Fachjury vergeben ARD Hörspielpreis und um den Publikumspreis ARD Online Award– und hier kommen Sie ins Spiel: Stimmen Sie ab!
Auf der ARD-Seite Hörspieltage werden die zwölf nominierten Stücke vom 27. Oktober bis zum 14. November 2015 (18:00 Uhr) zum Anhören und Abstimmen per Online-Voting bereitgestellt.
Der Preis wird am 14.11.15 in der "Nacht der Gewinner" vergeben.

 

Freispiel

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur