Seit 13:05 Uhr Musik im Gespräch
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 13:05 Uhr Musik im Gespräch
 
 

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 30.01.2015

UrsendungArt's Birthday 2015 (2)

Satellite Sounds

Kontrollzentrum der Europäischen Rundfunkunion (EBU) mit Sitz in Genf (Schweiz). (picture alliance / dpa / DB EBU Piraud)
Kontrollzentrum der Europäischen Rundfunkunion (EBU) mit Sitz in Genf (Schweiz). (picture alliance / dpa / DB EBU Piraud)

Die Kunst soll vor genau einer Millionen Jahren geboren worden sein, das behauptete jedenfalls der Künstler Robert Filliou 1963. Auf den 17. Januar datierte der Franzose den Geburtstag der Kunst.

Ein "Eternal Network" aus Künstlern, Musikern und Performern sollte zu einer "Fête permanente" zusammenkommen. Der Fluxus-Künstler Robert Filliou nahm sich die Freiheit, Künstler zum Geburtstag der Kunst einzuladen. Die einzige Bedingung: Geschenke mit künstlerischem Anspruch. Aus Fillious Utopie wurde schließlich eine Tradition.

Die Ars Acustica Gruppe der Europäischen Rundfunkunion gehört zu den festen Geburtstagsgästen. Heute, 1.000.052 a.a. (aprés l'art) veranstaltet sie Radioperformances in über 20 Städten. Wir präsentieren eine Auswahl der schönsten Geburtstagsgeschenke.

Deutschlandradio Kultur beteiligte sich mit einem Konzert im Berliner Club Berghain. Im zweiten Teil unserer Nachlese vom Art's Birthday senden wir:

Marcus Schmickler & Hayden Chisholm:
Too Long in This Condition
Marcus Schmickler: Elektronik
Hayden Chisholm: Dudelsack
Länge: 24'16

In "Too Long in This Condition" erkunden Marcus Schmickler und Hayden Chisholm die Tradition der Piobaireachd Great Music. Piobaireachd (oder Pibroch) ist eine traditionsreiche Schule der Dudelsack-Musik, die zwischen 1500 und 1750 in den schottischen Highlands entstand und aufgrund ihrer komplexen Variationen zunächst keine Notationsformen fand. Pibroch-Stücke wurden nach funktionalen und technischen Aspekten kategorisiert: Salute, Klagestücke, Märsche und Versammlungsmotive. In dieser Musik wird ein langsames musikalisches Thema ausgiebig variiert und zugleich mit Verzierungen versehen. "Too Long in This Condition" ist ein eigens komponiertes Thema, dessen Variationen auch mittels Computer erzeugt werden. Dabei entwickelt sich eine Ununterscheidbarkeit von Ausgangspunkt, Struktur und Ausdruck.

Marcus Schmickler (Ilya Barhatov)Marcus Schmickler (Ilya Barhatov)

Marcus Schmickler, alias Pluramon, wurde 1968 in Köln geboren. Er lebt als Komponist, Musiker und Produzent in Köln und Berlin. Schmickler studierte Musikwissenschaft in Köln und war 1995 Mitinitiator des Schallplattenladens A-Musik sowie des DJ-Kollektivs Brüsseler-Platz-10a-Musik mit Georg Odijk und Jan St. Werner. Er komponierte zahlreiche Werke für elektronische Klangerzeuger, sowie für Chor, Kammerensemble und Orchester. 2009 schuf er im Auftrag des Internationalen Jahres der Astronomie und des Deutschen Musikrates "Bonner Durchmusterung", elektronische Musik mit Projektionen auf Basis von astrophysikalischen Daten. Er erhielt Preise und Stipendien unter anderem von der Ars Electronica, dem Land Nordrhein-Westfalen und er kuratierte Festival-Programme in der Akademie der Künste Berlin und dem ZKM in Karlsruhe. Schmickler unterrichtete an der Milton Avery Graduate School of the Arts des Bard College in New York und am California Institute of the Arts.

Hayden Chisholm (Christina Schorre)Hayden Chisholm (Christina Schorre)

Hayden Chisholm wurde 1975 in Otahuhu bei Auckland geboren. Er lebt als Saxophonist, Klarinettist und Komponist in Köln. Chisholm studierte an der Hochschule für Musik Köln bei Frank Gratkowski. Er arbeitet mit seinem Ensemble The Embassadors sowie mit Musikern wie Jaki Liebezeit, Burnt Friedman und Nils Wogram. Seit 2002 komponiert er Musik für die Aktionskünstlerin Rebecca Horn. Seit 2003 bildet er ein Duo mit Marcus Schmickler, das 2007 die CD "Amazing Daze" veröffentlichte.

Komposition und Realisation: Verschiedene
Produktion: EBU Ars Acustica Gruppe/Deutschlandradio Kultur 2015
Länge: 54'30

Die Ars Acustica Gruppe der EBU (European Broadcasting Union) ist ein Zusammenschluss europäischer Klangkunst-Redaktionen. Sie wurde 1989 gegründet. Seit 2013 vergibt sie einen jährlichen Preis: Die "Palma Ars Acustica".

 

Mehr zum Thema: 

Ursendung - Art's Birthday 2015 (1)
(Deutschlandradio Kultur, Klangkunst, 23.01.2015)

Jubiläum - Art’s Birthday 2014
(Deutschlandradio Kultur, Art's Birthday, 17.01.2014) " article="268892" target="_self" />

Art's Birthday 2013
(Deutschlandradio Kultur, Art's Birthday, 17.01.2013)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur