Seit 01:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 21.02.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Breitband | Beitrag vom 08.12.2012

TopicMitbestimmung in sozialen Netzwerken

Wieviel Partizipation brauchen Facebook und Co.?

Podcast abonnieren

Noch bis Montag lässt Facebook darüber abstimmen, ob es Mitbestimmung durch seine Mitglieder in Zukunft weiter geben soll. Anlass für uns zu fragen, welche Regeln in sozialen Netzwerken gelten sollten. Wieviel sollen User sozialer Netzwerke mitentscheiden dürfen? Welche Freiheiten sollen sie haben?

Facebook ließ seit 2009 ihre Mitglieder über Änderungen etwa des Datenschutzes abstimmen. Damit das Votum wirksam wird, musste aber ein Drittel aller Mitglieder teilnehmen. Das hat zuletzt nicht mehr geklappt. Nun ruft Facebook wohl zur letzten großen Abstimmung über die Abstimmung selbst.

Wie demokratisch waren die Bedingungen der Abstimmung wirklich? Darüber sprechen wir mit Jeanette Hofmann, Gründungsdirektorin des Instituts für Internet und Gesellschaft an der Humboldt-Universität Berlin.

Einer, der schon lange nicht mehr an eine demokratische Gesinnung des sozialen Netzwerks glaubt, ist der 25-jährige österreichische Jura-Student Max Schrems. Er ist Sprecher der Initiative Europe versus Facebook, die nun das größte Datenschutzverfahren in der Firmengeschichte von Facebook losgetreten hat.

Bild: Structure von enhues auf Flickr, CC-By

Verwandte Links

Februar 2018
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur