Seit 23:05 Uhr Fazit
 

Samstag, 16.12.2017

Tonart

Sendung vom 15.12.2017

Neues Eminem Album: "Revival"Stillstand statt Comeback

Eminem 2013 bei einem Auftritt der MTV Europe Music Awards. (imago stock&people)

Seine Texte waren homophob und frauenfeindlich, sein Rapstil brilliant. Mit 45 hat sich Eminem jetzt noch einmal neu erfunden: Politcal Correctness statt fieser Hetze. Doch musikalisch ist das Album eher peinlich, findet Fabian Wolff.

Sendung vom 14.12.2017Sendung vom 13.12.2017
US-Rapper Nelly bei einem Konzert im Mai 2017 (dpa/picture alliance)

Koran, Scharia und Gangster-RapNelly rappt in Saudi Arabien

Sex, Drogen, Alkohol – davon handeln die Songs des Rappers Nelly vornehmlich. Der US-Star ist alles andere als ein Moralapostel. Jetzt tritt der dreifache Grammy-Gewinner im frommen saudischen Königreich auf – allerdings nur vor Männern.

Sendung vom 12.12.2017
Robert Finley im seinem zweiten musikalischen Frühling vor einem Felgenlager. (Alysse Gafkjen)

"Goin´ Platinum" von Robert Finley Der Alte Mann und der Soul

Während andere sich auf das Rentnerleben vorbereiten, startet der Anfang 60-jährige Soul- und Bluessänger Robert Finley weiter durch. Nach seinem Debütalbum "Age Don´t Mean A Thing" kommt jetzt "Goin´ Platinum", das maßgeblich von Produzent Dan Auerbach geprägt ist.

Sendung vom 11.12.2017Sendung vom 08.12.2017
Ed Sheeran bei seinem Auftritt bei der 52. Goldenen Kamera am 04.03.2017 in Hamburg. Er wurde dort als "Beste Musik international" mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet.  (picture alliance / dpa / Christian Charisius)

Ed SheeranZweifelhafte Begegnung mit der Wirklichkeit

Eine norwegische Initiative hat Ed Sheeran mit dem Rusty Radiator Award ausgezeichnet. Der Musiker habe sich bei einer Reise nach Liberia in einem Video vor allem selbst inszeniert und obdachlose Kinder nur als Kulisse benutzt.

Ein Mann sitzt traurig auf einem Sofa und hält die Hand vor sein Gesicht. ( Nik Shuliahin /( Unsplash)

Wenn der Job krank machtTelefonseelsorge für Musiker

Musiker – das klingt erst einmal nach einem Traumjob. Dabei leiden Menschen aus der Musikbranche dreimal häufiger unter Depressionen als andere Berufsgruppen. In England gibt es deshalb jetzt eine Telefonseelsorge für Musiker.

Sendung vom 07.12.2017Sendung vom 06.12.2017
Sänger Bono (l) und der Gitarrist David Howell Evans "The Edge" (r) von der Band U2 stehen am 06.12.2017 in der U-Bahn der Linie U2. Dicht gedrängt standen Fans und Medienvertreter in der U-Bahn, während die Musiker durch den Zug gingen, Hände schüttelten und Fragen beantworteten. (picture alliance / dpa / Anja Caspary)

Geheim-Gig in der Berliner U-BahnU2 in der U2

Prominente Gäste im Berliner Untergrund: Sänger Bono und Gitarrist The Edge von der Band U2 sind mit der U-Bahn durch Berlin gefahren. Die Musiker gingen durch den Zug, beantworteten Fragen von Fans und schüttelten Hände.

Cigarettes After Sex bei einem Konzert in Italien (imago/ZUMA Press)

Cigarettes After SexPop in besonderer Verpackung

Nach ihrem Debütalbum im Juni spielte die Band "Cigarettes After Sex" Konzerte vor einem tausendfachem Publikum und auf den verschiedensten Kontinenten. Zu viel wird es der vierköpfigen Band aus Texas trotzdem nicht. Jeden Tag zu fliegen, das nerve zwar, ansonsten sei es aber Stress, der Spaß macht.

Sendung vom 05.12.2017
Der Amerikaner James Levine. (dpa)

MissbrauchsfälleWie der Klassikbetrieb die Täter schützt

Die Strukturen im Klassikbetrieb begünstigen, dass Fälle von sexuellem Missbrauch gar nicht oder erst viel zu spät aufgedeckt werden, meint der Komponist und Pianist Moritz Eggert. Opfer würden oft als Störenfriede oder Neider diffamiert.

Sendung vom 04.12.2017Sendung vom 01.12.2017
George Martin (2.v.r.) zusammen mit den Beatles bei der Übergabe einer Silbernen Schallplatte (für eine viertel Million verkaufte Alben) in London im Jahre 1963. (imago / ZUMA / Keystone)

George MartinDie unbekannte Seite des Beatles-Produzenten

Sir George Martin galt als der fünfte Beatle. Das Produzenten-Genie verhalf den Fab Four zu ihrem Sound. Zwei Jahre nach seinem Tod lernen wir den Engländer als Komponist kennen, dessen Musik jetzt auf dem Album "The Film Scores And Original Orchestral Music Of George Martin" erscheint.

Der kanadische Musiker Neil Young bei einem Freiluftkonzert in Nebraska. (picture alliance / dpa / Steve Pope)

Neues Album von Neil Young"Der Kampf geht weiter"

Neil Young hat sein neues Album “The Visitor“ veröffentlicht. Es ist das insgesamt 39. Studio-Album, solo oder mit einer Band, des 72-Jährigen. Es ist ein gutes, sagt Andreas Müller. Und es gebe sogar einen Sound, den es bei Young noch nie gegeben habe.

Sendung vom 30.11.2017
Die Roboter-Punkband "Compressorhead" im September bei einem Liveauftritt in Berlin  (imago stock&people / Rolf Zöllner)

Roboter-Band CompressorheadUnmenschlicher Schwermetall

Bei dieser Truppe ist man geneigt, mit Superlativen um sich zu schmeißen. Möglicherweise handelt es sich sogar um die einzig wahre Metal Band der Welt: Zehn Jahre nach ersten musikalischen Gehversuchen hat die Roboter-Band Compressorhead nun ihr Debüt "Party Machine" veröffentlicht.

Sendung vom 29.11.2017
Das Ensemble "LaCapella" (Alexandra Vosding)

Das muss man gehört habenSchubert und Mendelssohn zum Advent

Bald ist erster Advent – und die Plattenfirmen überbieten sich wie jedes Jahr mit Wiederveröffentlichungen und mehr oder minder geschmackvollen Weihnachts-CDs. Einige der Neuerscheinungen – wie "Raunächte" von LaCapella – sind aber doch hörenswert.

Seite 1/102
Dezember 2018
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

17.12.2017, 01:05 Uhr Tonart - Chansons und Balladen
Chansons und Balladen
Moderation: Jutta Petermann

Chor der Woche

weitere Beiträge

Konzert

Martinů FesttageAm letzten Wirkungsort
Eine Gedenktafel für den tschechischen Komponisten Bohuslav Martinu (1890 - 1959) in seinem Geburtsort Policka. (imago / CTK Photo)

Geboren und aufgewachsen ist Martinů in einem ostböhmischen Kirchturm, künstlerisch sozialisiert wurde er in Frankreich und den USA – doch am Ende kehrte er ins Herz Europas zurück. Dort, in Basel, gibt es nun ein ihm gewidmetes Festival.Mehr

Weihnachtskonzert des NDR-ChoresZeitlos ergreifend
Die Jungfrau Maria mit ihrem neugeborenen Sohn Jesus von Nazaret. Glassmalerei in Passau. (imago / Danita Delimont)

Weihnachten: ein Fest der Hoffnung und Vorfreude darauf, dass auch aus tiefer Finsternis immer etwas Neues wachsen kann. Der NDR-Chor hat für sein Programm vor allem skandinavische und dem englischsprachige Kompositionen zusammengestellt.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur