Seit 05:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 25.04.2018
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Tonart

Sendung vom 24.04.2018

Echo-KontroverseAuch die Klassik-Szene ist erschüttert

Daniel Barenboim dirigiert ein Orchester. (dpa / picture alliance / Mohamed Omar)

Nach dem umstrittenen Echo für Kollegah und Farid Bang haben zahlreiche Musiker ihre Auszeichnungen zurückgegeben - auch und gerade Preisträger des vom Skandal eigentlich nicht betroffenen Echo Klassik. Musikredakteur Rainer Pöllmann analysiert die Lage.

Sendung vom 23.04.2018
Die Musikerin Christina Lux bei einem Konzert im Theaterstübchen Kassel 2018 (imago stock&people/ Hartenfelser)

Christina Lux' neues Album auf Deutsch"Ein Song ist wie ein Vogel"

Die Songs auf den bisherigen neun Alben von Christina Lux sind größtenteils englisch. "Leise Bilder" ist nun das zehnte - und das erste rein deutschsprachige. Das mache vieles direkter, erklärt die Musikerin. Doch die Wirkung der Musik sei trotzdem nicht steuerbar.

Der Musiker Antonio Lizana. (Imago / Agencia EFE)

Antonio LizanaNeue Lichtgestalt des Nuevo Flamenco

Innerhalb weniger Jahren wurde er zum Star im Nuevo Flamenco: der Andalusier Antonio Lizana. Der Musiker switcht zwischen Flamenco-Gesang und jazzigen Saxofonspiel. In beidem ist er exzellent - wie sein aktuelles Album zeigt.

Sendung vom 20.04.2018
Der US-amerikanische Singer/Songwriter, Gitarrist und Schauspieler Bonnie Prince Billy alias Will Oldham; Aufnahme vom 4. März 2014 in der Apostel-Paulus-Kirche in Berlin-Schöneberg (picture alliance / dpa)

Pop: Das muss man gehört haben...Musik nah am Abgrund

Der amerikanische Vorzeige-Folkmusiker Bonnie Prince Billy bringt ein Cover-Album heraus, bei dem man sich fragt, warum man es hören sollte. Die schwedische Musikerin Sofia Härdig lässt in Abgründe schauen - wo das One-Hit-Wonder der 90er, Fools Garden, bis heute hockt.

Sendung vom 19.04.2018Sendung vom 18.04.2018
Tim Perry vor der Windmill im Süden Londons (Robert Rotifer)

Ein Indie-Biotop im Süden LondonsAußer Sichtweite der Musikindustrie

Jeder Clash-Fan kennt die Guns of Brixton – die wilde Gegend im Süden von London. Die Gentrifizierung hat die Gegend fest im Griff. Doch im abgelegenen Brixton gibt es immer noch ein bisschen Wildwuchs sowie ein kleines Biotop an Indie-Bands. Und mittendrin: der Ermöglicher Tim Perry.

Bernadette La Hengst (Christiane Stephan)

Bernadette La Hengst zur Echo-DebatteDie Entrüstung der älteren Herren

Die Echos für Farid Bang und Kollegah haben für viel Kritik gesorgt, vor allem wegen der antisemitischen Inhalte. Beschreibungen von Gewalt gegenüber Frauen fände man aber oft auch in den Texten. Und, so die These der Musikerin Bernadette La Hengst, das hätte wohl kaum ähnliche Entrüstungen ausgelöst.

Sendung vom 17.04.2018Sendung vom 16.04.2018Sendung vom 13.04.2018
Mikrofon (imago/Photocase)

Patrick Ruffino: "Agoo"Afro-Beat aus Paris

Patrick Ruffino wurde in den 70ern in Benin geboren, in der kosmopolitischen Hauptstadt Cotonou. Der Musiker hat zahlreiche Alben in Afrika veröffentlicht. Nun erscheint sein zweites europäisches Werk, auch in Deutschland.

(Hollie Fernando )

Sängerin Nilüfer Yanya Neuer Sound aus London

Noch gilt Nilüfer Yanya als Geheimtipp, doch das könnte sich womöglich bald ändern. Die junge Musikerin aus London hat es auf die renommierte BBC-Liste "Sound of 2018" geschafft - ein wichtiger Schritt in Richtung Karriere.

Sendung vom 12.04.2018Sendung vom 11.04.2018Sendung vom 10.04.2018
Verena Blättermann vom Verband unabhängiger Musikunternehmen (picture alliance / Axel Heimken/dpa)

Independent-SzeneWie das Musikbusiness weiblicher werden könnte

Ob auf Festivals, in den Charts oder auf Preisverleihungen: Die Musikwelt wird von Männern dominiert. Das liege unter anderem an den Arbeitsbedingungen, meint Verena Blättermann vom Verband Unabhängiger Musikunternehmen – und daran, dass Frauen seltener eigene Unternehmen gründen.

Sendung vom 09.04.2018
Sängerin und Akkordeonspielerin Alexandra Dimitroff, Frontfrau der Band "Di grine Kuzine" (imago/Sergienko)

Klezmerband "Di grine Kusine""Ich habe osteuropäische Wurzeln"

Angefangen haben sie als "Hippiehaufen mit unglaublich vielen Instrumenten", meint Frontfrau Alexandra Dimitroff. Inzwischen steht die Klezmer-Pop-Band "Di grine Kuzine" seit einem Vierteljahrhundert auf der Bühne. "Liebe übrig" heißt ihr neues Album.

Luftaufnahme von der estnischen Hauptstadt Tallinn. (picture alliance / dpa / Mika Schmidt)

Tallinn Music Week 2018Musikalische Vielfalt des Baltikums

Estland feiert in diesem Jahr den 100. Jahrestag seiner Unabhängigkeit mit zahlreichen Veranstaltungen. Auch die 10. Tallinn Music Week stand im Zeichen dieses weit über die Grenzen des kleinen baltischen Staates hinaus wirkenden Jubiläums.

Sendung vom 06.04.2018
Kylie Minogue (picture alliance/dpa/Foto: Robert Ghement)

"Golden" von Kylie MinogueMit Country-Pop gegen Herzschmerz

Vor 30 Jahren ging es mit "I Should Be So Lucky" und "The Locomotion" los. Jetzt ist die australische Sängerin Kylie Minogue mit ihrem Album "Golden" auf Tour. Wir haben mit ihr über die Liebe gesprochen und darüber, wer den Mächtigen die Leviten lesen könnte.

Seite 1/109
Januar 2017
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Nächste Sendung

25.04.2018, 11:05 Uhr Tonart
Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

Die libanesischen Indierocker Mashrou' Leila gestern Abend in Köln
Gespräch mit der Korrespondentin Cornelia Wegerhoff

Das muss man gehört haben - Jazz
Von Ulrich Habersetzer

Jack Hayter: Musik aus einem anderen London
Von Carsten Beyer

Chor der Woche

weitere Beiträge

Konzert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur