Seit 20:03 Uhr Konzert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
 
 

Tonart

Sendung vom 28.07.2017Sendung vom 27.07.2017
15.07.2017 - Rock gegen Überfremdung - Wehrmachtsgedenken Banner - Neonazis um Tommy Frenck veranstalten im thüringischen Themar ein Rechtsrockkonzert mit über 5000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Besucher trugen offen neonazistische Symbolik. Angekündigt waren Bands wie öDie Lunikoff Verschwörung˜, öSleipnir˜ und öStahlgewitter˜. Copyright: xMichaelxTrammerx 15 07 2017 Rock against Alienation Banner Neo-Nazis to Tommy Frenck organize in Thuringia Themar a with above 5000 Teilnehmerinnen and Participants Visitors contributed open neo-Nazi Symbolism announced Were Bands like Lunikoff and Copyright xMichaelxTrammerx (imago stock&people)

RechtsrockEuropas "große, neue Pop-Rechte"

In Europa sei eine neue Pop-Rechte entstanden, warnt Susann Witt-Stahl vom Magazin "Melodie & Rhythmus". "Eine Art bunter Blumenstrauß aus älterer populärer Nazi-Kultur" und "neurechter, rechtspopulistischer Kultur". Leider sei der Blick der Medien oft verengt auf Nazi-Bands.

Ein Screenshot aus dem Video zu Despacito von Luis Fonsi und Daddy Yankee (Bild: Despacito / Luis Fonsi & Daddy Yankee / YouTube) (Despacito / Luis Fonsi & Daddy Yankee / YouTube)

Sommerhits 2017Vier Silben für die Welt

Es gibt Millionen Songs auf der Welt, doch im Radio läuft: "Despacito". Der weltweit populäre Song gilt als offizieller Sommerhit, wie die dafür zuständige GfK feststellt, denn: Er ist tanzbar, hat eine eingängige Melodie und verbreitet Urlaubsstimmung.

Sendung vom 26.07.2017
Der Autor und Plattenproduzent Joe Boyd  (picture alliance / dpa - Anne-Marie Briscombe)

Newport Folk Festival"Die Non-Profit-Idee ist Vergangenheit"

Das traditionsreiche Newport Folk Festival war zu Beginn ein dezidiert politisches Festival. Doch 1965 gab es einen "Paradigmenwechsel vom Idealismus zum Hedonismus", erklärt Newport-Veteran Joe Boyd: Schuld daran ist niemand Geringeres als Bob Dylan.

Sendung vom 25.07.2017Sendung vom 24.07.2017Sendung vom 21.07.2017
Die US-amerikanische Singer-Songwriterin Lana Del Rey steht bei einem Konzert am Montag (14.11.2011) im Roten Salon der Volksbühne in Berlin auf der Bühne. Lana Del Rey ist für insgesamt zwei Konzerte in Deutschland unterwegs. Ihr erstes Konzert gab sie in Köln. (picture-alliance / dpa / Jörg Carstensen)

Neues Album: "Lust for Life"Lana Del Reys schläfrige Lebenslust

Mit ihrer rauchigen Stimme und ihrem verträumten Schlafzimmerblick inszenierte sich Lana Del Rey bisher als Meisterin der Melancholie. Auf ihrem neuen Album "Lust for Life" soll es damit vorbei sein. Doch hat die Sängerin wirklich einen Imagewandel vollzogen?

Sendung vom 20.07.2017
Dan Croll im Juni 2017 bei einem Konzert in Kaltenberg (imago / HMB Media / Matthias Kimpel)

Dan Croll im GesprächMainstream-Pop mit Persönlichkeit

Popmusik ist kommerziell, formelartig, austauschbar - so lautet eine gängige Vorstellung. Der englische Popmusiker Dan Croll will sich damit nicht abfinden: Mit seiner Musik will er Pop-Hedonismus, Mainstream-Tauglichkeit und künstlerische Aufrichtigkeit verbinden.

Sendung vom 19.07.2017Sendung vom 18.07.2017Sendung vom 17.07.2017Sendung vom 14.07.2017Sendung vom 13.07.2017
Musik auf Vinyl boomt: Zu sehen ist die Beatles Platte "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band". (picture alliance / Daniel Kalke)

70 Jahre Musikverlag "Budde Music" Wie man mit Musik Geld verdient

Bei Popmusik denkt man nicht unbedingt an einen Familienbetrieb. Seit 70 Jahren verdient die Familie Budde in Berlin mit der Vermarktung der Musik von Helene Fischer oder Elvis Presley ihr Geld. Wie man sich auf dem Musikmarkt durchsetzt, erzählt Musikverleger Rolf Budde Junior.

Die A-Cappella Gruppe Wise Guys (Guido Kollmeier)

Wise GuysA Cappella-Stars auf Abschiedstour

Die Wise Guys lösen sich auf. Nur noch fünf Konzerte - dann ist Schluss. Und dann? Wir haben mit Wise Guys-Bariton Marc Sahr gesprochen, der die Zukunftspläne seiner Kollegen - und natürlich die eigenen - kennt.

Sendung vom 12.07.2017
Die Musical.ly und Social-Media-Stars Lisa und Lena (r), aufgenommen am 10.04.2017 in Hamburg bei einem Interview vor ihrem ersten eigenen Fantreffen. Mit rund 10,4 Millionen Followern ist das offizielle Instagram-Profil der Zwillinge eines der erfolgreichsten Deutschlands. Foto: Christian Charisius/dpa (Christian Charisius/dpa)

Musik-App-Zwillinge Lisa und LenaPopstars ohne Stimme

200 Millionen Menschen nutzen die App Musical.ly. Die Zwillinge Lisa und Lena sind dort echte Teenie-Idole. In ihren Videos treten Weltstars wie Ed Sheeran auf. Demnächst gehen die beiden sogar auf Tour. Dabei können sie gar nicht singen.

Sendung vom 11.07.2017
Gitarrist Angus Young während eines AC/DC-Konzerts (imago/ZUMA Press)

Tod der E-Gitarre?Wenn das Gitarrenheulen ungehört bleibt

Kein Rock'n'Roll ohne elektrische Gitarre! So jedenfalls bislang die gängige Gleichung. Doch jetzt schreiben die großen Hersteller von E-Gitarren wie Gibson und Fender rote Zahlen. Warum? Weil neue Saiten-Heroen fehlen, findet Martin Böttcher.

Seite 1/94
Juli 2017
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

30.07.2017, 01:05 Uhr Tonart - Chansons und Balladen
Chansons und Balladen
Moderation: Wolfgang Meyering

Chor der Woche

weitere Beiträge

Konzert

Opernfestspiele HeidenheimEin Genie beim Warmlaufen
Probe der Stuttgarter Philharmoniker am 17.06.2014 im Gustav-Siegle-Haus in Stuttgart mit Dirigent Marcus Bosch (Thomas Niedermueller)

Zwar gilt die Gleichung "Sommerfestival = unverbindliche Gefälligkeit" schon lange nicht mehr. Aber nur wenige brechen so radikal mit diesem Klischee wie der Dirigent Marcus Bosch: schon zum zweiten Mal nacheinander wirft er sich für die unbekannten Debüt-Opern Verdis in den Ring.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur