• facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
 
 

Ton sucht Bild

Aus der Serie„Herr Behrlich“

"Herr Behrlich" hat Kult-Charakter. Seit bald 13 Jahren ist in den Wurfsendungen zu hören, wie er in Schubladen, seinem Kühlschrank oder Briefkasten auf ein "kleines bärtiges Männchen" trifft, mit dem er sich arrangieren muss.

Aus Serien von unitedOFFproduction

Mit Serien wie "Was mich ankotzt“ und „"Tricky Feeling on Air“ hat die freie Theatergruppe unitedOFFproductions einen ganz eigenen Stil für die Wurfsendung entwickelt.

Aus der Serie„Du, Crisis“

Lyrische Texte, die sich mit krisenhaften Zuständen beschäftigen und vom Performance-Kollektiv "Maiden Monsters“ in raue Musik überführt wurden.

Der Wettbewerb startet im JanuarTon sucht Bild!

Wir suchen die schönsten, schrägsten, ungewöhnlichsten (Film-)Bilder zu unseren Wurfsendungen. Die Ausschreibung mit allen Details wird hier am 08.02.2017 veröffentlicht. Der Einreichungszeitraum beginnt am 15. Februar und geht bis zum 30. April 2017. Der Preisträger und eine Auswahl der Filme werden dann auf dem Internationalen Kurzfilm Festival Hamburg im Juni 2017 zu sehen sein.

Ton sucht Bild

Wettbewerb Ton sucht Bild (Deutschlandradio)

"Ton sucht Bild" ist der erste Filmwettbewerb zur Wurfsendung. Er wurde inspiriert von drei Seminaren an der Universität der Künste Berlin und der Bauhaus-Universität Weimar 2012/13. Eine Auswahl der damals entstandenen Filme werden auf dieser Internetseite präsentiert. "Ton sucht Bild" wird 2017 in Kooperation mit dem Internationalen KurzFilmFestival Hamburg ausgeschrieben. (Ausschreibung)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur