Seit 20:03 Uhr Konzert

Dienstag, 20.02.2018
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Studio 9

20.02.201819.02.2018
Regisseur Wes Anderson (links) und Schauspieler Bill Murray bei den 68. Internationalen Filmfestspielen Berlin (imago / Seeliger)

Die Stars der BerlinaleWenn Bill Murray sich nass macht

Bill Murray, Tilda Swinton, Jeff Goldblum, Wes Anderson, Isabelle Huppert: Die Berlinale ist immer auch ein Schaulaufen der Film-Stars. Dabei sind es die kleinen Momente jenseits des roten Teppichs, die die Stars besonders nahbar machen.

18.02.2018
Hans Scholl, Sophie Scholl und Christoph Probst (v.l.n.r.) von der Münchner Widerstandsbewegung "Weiße Rose" (AP Archiv)

Vor 75 Jahren fliegt die Weiße Rose aufSpäte Helden

Genau an dem Tag als Goebbels fragte: "Wollt Ihr den totalen Krieg?", warfen Hans und Sophie Scholl die Flugblätter der "Weißen Rose" von der Balustrade der Münchner Universität. Eine mutige Aktion, die zu ihrer Verhaftung und vier Tage später zu ihrer Hinrichtung führte.

16.02.2018
Seite 1/676
Januar 2018
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Nächste Sendung

21.02.2018, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

u.a.
Kalenderblatt:
Vor 125 Jahren: Der spanische Gitarrist Andrés Segovia geboren

Gespräche, Berichte und Kritik von den 68. Internationalen Filmfestspielen Berlin

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

Regina Nössler: "Schleierwolken"Grausam, gemein und fies
"Schleierwolken" von Regina Nössler (Verlag  konkursbuch/imago/STPP)

Elisabeth führt ein wenig sensationelles Leben in Berlin. Bis sich Unheil andeutet. Hat sie tatsächlich einen Mord mit angesehen? Hat die Frau, die sie für einen One Night Stand mitgenommen hatte, tatsächlich ihren Laptop geklaut? Selten wurde subtiler Horror so gekonnt erzählt wie in Regina Nösslers "Schleierwolken".Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur