Seit 00:05 Uhr Neue Musik
 

Donnerstag, 18.01.2018

Deutschlandrundfahrt / Archiv | Beitrag vom 28.08.2016

Spaziergänge mit ProminentenMit Uwe Steimle durch Dresden

Moderation Olaf Kosert

Podcast abonnieren
Uwe Steimle: leidenschaftlicher Dresdner. (Deutschlandradio / Nicolas Hansen)
Uwe Steimle: leidenschaftlicher Dresdner. (Deutschlandradio / Nicolas Hansen)

Fernsehzuschauer kennen Uwe Steimle als Ermittler im "Polizeiruf 110" aus Schwerin. Doch die wahre Heimat des Uwe Steimle ist Sachsen. Als Kabarettist steht der Grimmepreisträger zwischen Ulm und Usedom auf der Bühne. Das Publikum amüsiert sich über seine Honecker-Parodien oder Steimles Lieblingsfigur auf der Bühne, den nörgelnden, rechthaberischen Ex-Brigadier Günther Zieschong.

Doch seine Auftritte sowohl auf der Bühne als auch in Fernsehtalkshows haben in jüngster Zeit einen Beigeschmack. Publikum und Beobachter sind irritiert, wenn Uwe Steimle zum Beispiel über seine sächsische Heimat als besetztes Land spricht. Das Wort Ostalgie ist eine Erfindung Uwe Steimles und Titel einer seiner früheren Kabarettprogramme.

Der Spaziergang in DresdenUwe Steimle und Olaf Kosert im Grünen Gewölbe.Auf dem Weg zur Herkuleskeule. Steimle erzählt über seine Anfänge auf der Bühne.Die Herkuleskeule. Diese Dresdner Instanz wird demnächst abgerissen. Das Theater zieht in den renovierten Kulturpalast.
Im Dresdner Stadtteil Trachau im Nordwesten der Stadt wuchs Uwe Steimle auf, fern ab von Frauenkirche, Zwinger und Semperoper. Der kleine Ort hat einen alten Dorfkern mit vielen Häusern aus dem 17. Jahrhundert und einem historischen Dorfanger. Noch vor dem Umbruch in der DDR machte er eine Lehre zum Industrieschmied und absolvierte ein Studium an der Theaterhochschule Hans Otto in Leipzig.

Uwe Steimle trifft alte FreundeDas gibt’s doch nicht. Henner Kotte, ein alter Freund aus Schulzeiten taucht plötzlich auf. Uwe Steimle und Bäcker Gerhard Wehner backen jedes Jahr zusammen Dresdner Stollen.Sächsischer Sahnekuchen und Eierschecke: Backen ist die gemeinsame Leidenschaft von Gerhard Wehner und Uwe Steimle.

Nach der Wende wurde Uwe Steimle Ensemblemitglied des Staatsschauspiels Dresden und spielte schließlich in zahlreichen Fernsehproduktionen und über 30 Folgen von "Polizeiruf 110". In dem Ende seiner Rolle in der Reihe sieht er eine politische Verschwörung, denn er nahm 2009 an der Wahl des Bundespräsidenten für Die Linke teil.

Die Musiktitel in dieser Deutschlandrundfahrt: 

Titelmusik:
"Leaving Wallbrook"
CD: Rain Man. Original Motion Picture Soundtrack
Komponist: Hans Zimmer
Interpret: Hans Zimmer

"Schwarze Galeere"
Gerhard Gundermann

"Aller Herren Länder"
Heinz Rudolf Kunze

"Rasputin"
Boney M.

 

Deutschlandrundfahrt

Holzminden an der WeserDie Hauptstadt der Parfümeure
Verschiedene Aromakomponenten (Vanille) stehen in einem Werk in Holzminden (Niedersachsen). (picture alliance / dpa / Swen Pförtner)

Die Revolution der Düfte kam aus dem Weserbergland: 1874 begann in Holzminden die Produktion des Aromastoffs Vanillin. Damit begründete der Chemiker Wilhelm Haarmann einen ganzen Wirtschaftszweig, der die Stadt bis heute prägt: die Industrie der Aromen und der Düfte. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur