Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature
 
 

Sein und Streit

20.08.201713.08.2017
Hand an Kletterwand (picture alliance / Candy Welz / dpa-Zentralbild / dpa)

Klettern: hoch hinausDie Wand und ich

Scheitern und Stürzen gehören dazu. Warum also klettern? Weil wir uns im Alltag und bei anderen Sportarten fast ausschliesslich in der Ebene bewegen. Klettern gibt die Möglichkeit, den Raum anders zu erkunden.

Neymar während des Trainings in Saint-Germain-en-Laye. (dpa / picture alliance / Robert Ghement)

Angebot und NachfrageNeymars Wert

Statt dem Gigantismus der Rekorde hinterher zu eilen, sollten wir uns zumindest an die Marxsche "objektive Wertlehre" erinnern. Es gilt andere Modelle dessen zu entwickeln, was Wert ist und Wert schafft.

Eine Statue der Justitia haelt am 09.09.2014 auf dem Giebel des Justizgebaeudes in Bamberg (Bayern) Waage und Schwert.  (picture-alliance / dpa / David Ebener)

Staatsrechtler Carl SchmittGefährlich – aber trotzdem lehrreich?

"Freund" versus "Feind" – darin sah Schmitt die Grundunterscheidung des Politischen. Unter den Nazis wurde er zum "Kronjuristen des NS-Staats". Der Neuen Rechten gilt er als Vordenker, aber auch Linke berufen sich auf ihn. Reinhard Mehring findet: Schmitts Theorien sind gefährlich – aber auch lehrreich.

Seite 1/61
Juni 2016
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Nächste Sendung

27.08.2017, 13:05 Uhr Sein und Streit
Das Philosophiemagazin

Religionen

Religion in ComputerspielenDaddeln und trauern
Logo von World of Warcraft. (imago / Ina Fassbender)

In World of Warcraft gibt es auf einer Insel einen Gedenk-Hain für den verstorbenen Schauspieler Robin Williams. Und auch in anderen virtuellen Welten wird immer öfter an real existierende Weggefährten erinnert oder religiöse Symbole tauchen auf. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur