Seit 22:30 Uhr Studio 9 kompakt
 

Donnerstag, 18.01.2018

Sein und Streit | Beitrag vom 03.04.2016

"Sein und Streit" – Die ganze SendungDie Idee vom kreativen Menschen

Moderation: Joachim Scholl

Podcast abonnieren
Eine Bank aus Skiern und Snowboards in Bayern (imago / blickwinkel)
Wenn das nicht kreativ ist: Eine Bank aus Skiern und Snowboards. (imago / blickwinkel)

Der Begriff der Kreativität wird geradezu inflationär verwendet. Eine ursprünglich besondere Eigenschaft gilt heute als menschliches Grundvermögen. Der Kulturwissenschaftler Wolfgang Ullrich antwortet mit überraschenden Thesen auf dieses Problem.

Was kann mit Kreativität alles entstehen? Und ist Kreativität nicht längst zur Norm geworden in unserer Gesellschaft? Wolfgang Ullrich spricht mit Joachim Scholl über das Potenzial, das jeder Mensch in sich trägt, darüber, wie die sozialen Medien schöpferische Kräfte mobilisieren und wie Kreativität den Zusammenhalt zwischen Menschen verstärken kann.

Die Idee vom kreativen Menschen – ein Gespräch mit dem Kulturwissenschaftler Wolfgang Ullrich.

Wolfgang Ullrich: Der kreative Mensch – Streit um eine Idee
Residenz Verlag, Salzburg 2016
96 Seiten, 18,90 Euro

Der Autor Wolfgang Ullrich (Deutschlandradio / Stephanie Senge)Im Berufsleben ist Kreativität zu einer Norm geworden – das schafft Druck, meint Wolfgang Ullrich (Deutschlandradio / Stephanie Senge)
Kleine Leute, große Fragen: Unsere jungen Philosophen hat Andi Hörmann gefragt: Können Maschinen denken?

Philosophischer Wochenkommentar: Von der Trauerbegleitung über das Berufs-Coaching, der Einrichtungsberatung bis zum Wellness-Urlaub – Loslassen, heißt oft die Maxime. Was es mit diesem Kult auf sich hat, hinterfragt Andrea Roedig im Wochenkommentar.

Außerdem:
Was glaubt ihr denn? Der Münchner Theatermann Björn Bicker hat sich aufgemacht und die Religionslandschaft seiner Umgebung genauer angesehen. In seinem Buch erzählt er von unterschiedlichen Glaubensrichtungen, vom Zusammenleben und vom Streit der Religionen - und davon, wie wir es schafften könnten, das religiös Andere in unsere Kultur zu integrieren. Jan Drees hat ihn getroffen.

Björn Bicker: Was glaubt ihr denn – Urban Prayers
Mit Bildern von Andrea Huber
Verlag Antje Kunstmann, München 2016
240 Seiten, 24,95 Euro

Unsere Drei Fragen beantwortet die Schriftstellerin Birgit Vanderbeke.

 

Mehr zum Thema

Judith Holofernes - Warum fördert das Nichtstun Ihre Kreativität beim Songschreiben?
(Deutschlandradio Kultur, Im Gespräch, 22.10.2015)

Fazit-Reihe - Kreativität in der Krise
(Deutschlandradio Kultur, Fazit, 21.12.2015)

"Und plötzlich macht es Klick!" von Bas Kast - Die Gesetze der Kreativität
(Deutschlandradio Kultur, Buchkritik, 08.04.2015)

Sachbuch "Die Kunst der Benennung" - Anarchistische Kreativität
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 19.05.2015)

Religionen

Kirche auf dem LandWenn der Priester geht
Kirche zu Satemin im Wendland (imago / Niehoff)

Die evangelischen und katholischen Kirchen in Deutschland leiden unter Mitgliederschwund. Sie reagieren darauf, indem sie Personal aus ländlichen Gemeinden abziehen. Wissenschaftler halten dies für falsch: Die lokale Kirche müsse gestärkt werden. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur