Seit 12:05 Uhr Studio 9 kompakt
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 12:05 Uhr Studio 9 kompakt
 
 

Feature / Archiv | Beitrag vom 15.04.2017

SchiedsrichterHerr des Platzes

Wenn die Aufklärung den Fußball erreicht

Von Martina Keller

Podcast abonnieren
Ein Schiedsrichter zieht gerade eine gelbe Karte. (dpa picture alliance)
Mit seinem Pfiff kann der Schiedsrichter ein Spiel entscheiden. (dpa picture alliance)

Schiedsrichter sind ausgestattet mit einer riesigen Machtfülle. Doch das Auge der Fernsehkameras sieht mehr, seziert jede Fehlentscheidung.

Der Fußball wandelt sich und mit ihm der Herr des Platzes, die mitunter eine Dame ist. Ihnen hilft die Torkamera, sie tragen Headsets, tauschen sich mit Assistenten aus. Kritiker fürchten um das letzte Refugium archaischer Männerkämpfe: Sollen Schiedsrichter künftig über Fouls diskutieren statt die rote Karte zu zeigen? Wohin mit den Emotionen, wenn die Aufklärung den Fußball erreicht? 

Von Martina Keller
Regie: Thomas Leutzbach
Mit: Bettina Kurth, Hans-Detlef Hüpgen, Hüseyin Michael Cirpici
Ton: Rike Wiebelitz, Sebastian Nohl
Produktion: WDR/NDR 2016
Länge: 52'49

Martina Keller, Autorin für Hörfunk und Printmedien; Rechercheurin im Projekt "Skin and Bone" des International Consortium of Investigative Journalists; Teilnehmerin der Masterclass Wissenschaftsjournalismus der Robert-Bosch-Stiftung 2016/17. Viele ihrer Arbeiten wurden ausgezeichnet. "Der Fall des Chiurgen Broelsch" erhielt 2010 den Baseler Featurepreis. Zuletzt: "Auf Leben oder Tod. Die Konkurrenz der Transplanteure um Organe" (WDR/DLF 2015) und "Mehr Qualität in der Medizin - Was Patienten wirklich hilft" (SWR 2016).

Feature

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur