Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
 

Samstag, 18.11.2017

Kriminalhörspiel / Archiv | Beitrag vom 17.07.2017

Rückkehr an den Ort der TatGeraubte Haut

Von Pati Blasco

Ángel begeht Fahrerflucht. Dann kehrt er zurück. (dpa / picture alliance / Jan-Philipp Strobel)
Ángel begeht Fahrerflucht. Dann kehrt er zurück. (dpa / picture alliance / Jan-Philipp Strobel)

Ángel überfährt in angetrunkenem Zustand eine junge Frau und begeht Fahrerflucht. Wenig später kehrt der Schriftsteller an den Tatort zurück und leistet Erste Hilfe bis der Notarzt eintrifft.

Die Familie des Unfallopfers geht von einem Anschlag aus, für sie ist Ángel Sofias Lebensretter. Die junge Frau arbeitet für eine spanische Menschenrechtsorganisation und war ins Visier spanisch-marokkanischer Schlepperbanden geraten. Ein Zeuge aber, der den Unfall beobachtet hat, erpresst Ángel.

Übersetzung: Sabine Giersberg
Bearbeitung: Felipe Garrido Pozo
Regie: Claudia Johanna Leist
Mit: Hans Kremer, Jens Harzer, Tanja Schleiff, Reiner Schöne, Nora von Waldstätten, Caroline Schreiber, Susanne Barth, Karla Laubach, Hans Holzbecher, Gregor Höppner, Mechthild Großmann, Laura Maire, Matthias Redlhammer, Mohammad-Ali Behboudi, Biggi Wanninger, Albert Kitzl, Stefan Cordes
Ton: Gertrud Melcher
Produktion: WDR 2013
Länge: 53'55

Pati Blasco, geboren 1980, Journalistin, Dokumentarfilmerin und passionierte Bergsteigerin, hat mit "Geraubte Haut" ("La piel desnuda") ihren zweiten Roman veröffentlicht. Ihr erster, "Andando la vida", wurde 2006 mit dem Premio Desnivel ausgezeichnet.

Kriminalhörspiel

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur