Seit 03:05 Uhr Tonart

Samstag, 21.04.2018
 
Seit 03:05 Uhr Tonart

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 08.01.2006

RIAS Jubel Hörspiel

"60 Jahre RIAS Berlin" (Ursendung)

Eine Collage von Sylvia Rauer

Das RIAS-Gebäude im Jahr 1963 (DRadio)
Das RIAS-Gebäude im Jahr 1963 (DRadio)

"Das" RIAS-Hörspiel ist für jeden sicher etwas anderes. Je nachdem, wann und wie man zwischen 1946 und 1993 damit in Kontakt geraten ist. Berliner Nachkriegs-Hörbild, Theater, Familienserie, Weltliteratur, Krimireihe, Dokumentation, Sprachspiel, Klangkunst-Experiment. Ob Adaption oder Originalhörspiel, das Geburtstagskind RIAS hat sich in allen Sparten versucht.

Weit über 1 000 Beispiele sind im Archiv erhalten, darunter viele international beachtete und preisgekrönte Produktionen. Sylvia Rauer hat sie ausgegraben, um an besondere Erfolge zu erinnern. Hörspiel-Jubel zum 60sten des RIAS Berlin!

Regie: die Autorin
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2005
Länge: ca. 87'

Sylvia Rauer, geboren 1959, arbeitet seit 1980 für den Rundfunk, lebt als Autorin und Regisseurin in Bonn. DeutschlandRadio Berlin produzierte 2001 "Verzichte niemals auf deine Träume" (Hörspielraum zu "Mein erster Sony"), 2003 "Das einzig Sichere ist das Wagnis. Felix Jackson – Ein Porträt ", 2004 "Radio-Botschaften von Liebe und Restauration" (Hörspielraum zu "Rot und Schwarz").

Hörspiel

Hörspiel: Der mit den Tieren sprichtDie Unruhe
Valère Novarina und Jens Harzer im April 2017 im Berliner Ensemble (Deutschlandfunk Kultur / Anke Beims)

Was wäre beunruhigender als eine plötzlich verstummte Sprache? Valère Novarinas "Die Rede an die Tiere" wurde 1986 in Paris uraufgeführt. "Ich glaube nicht, dass jemals Präziseres, Heftigeres, Hellsichtigeres ausgesprochen wurde über die Techniken des Schreibens", so sein Schriftstellerkollege Philippe Sollers.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur