Mittwoch, 23.05.2018
 

Feature / Archiv | Beitrag vom 09.05.2018

Reihe: SerienabendTod eines Stasi-Agenten (3/6)

Von Lisbeth Jessen und Johannes Nichelmann

Beitrag hören Podcast abonnieren
(WDR / Marc Trompetter)
(WDR / Marc Trompetter)

Tod eines Stasi-Agenten (3/6)
Von Lisbeth Jessen und Johannes Nichelmann

Folge 3: Kleine Fische, große Fische
Von Dänemark aus versucht der ehemalige Stasi-Agent Eckhardt Nickol mit alten Stasi-Unterlagen Geld zu verdienen. Dänische Medien sind interessiert. Aber woher stammen Eckhardt Nickols brisante Informationen?

Regie: die Autoren
Mit: Angelika Bartsch, Judica Albrecht und Bernhard Schütz
Ton: Jonas Bergler
Produktion: WDR/Danmarks Radio 2017

Länge: 25‘53

Lisbeth Jessen, geboren 1956, studierte Journalismus und Filmdramaturgie. Zahlreiche Features für Danmarks Radio. Prix Italia 2003 für ‚Nach dem Fest’. Zuletzt ‚Pets and the City’ (WDR/DKultur 2016).

Johannes Nichelmann, geboren 1989, Reporter und Feature-Autor, seit 2014 auch Redakteur und Moderator bei Deutschlandfunk Kultur. Zuletzt: ‚No Land Called Home’ (DKultur/WDR 2016) und ‚Der einsame Tod des Herrn D.’ (Dlf 2017).


Alle Folgen auf einem Blick:

Tod eines Stasi-Agenten (1+2/6) am 02.05.2018

Tod eines Stasi-Agenten (3/6) am 09. Mai 2018

Tod eines Stasi-Agenten  (4/6) am 16. Mai 2018

Tod eines Stasi-Agenten  (5/6) am 23. Mai 2018

Tod eines Stasi-Agenten  (6/6) am 30. Mai 2018

Feature

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur