Seit 05:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 25.04.2018
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9
Tagesprogramm Mittwoch, 25. April 2018
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Feature

In ihrer Welt
Eine Langzeitdokumentation
Von Bernd Sahling
Regie: der Autor
Mit: Thomas Bading
Komposition: Oswald Schwander
Ton: Andreas Stoffels
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016
Länge: 53'56
(Wdh. v. 10.09.2016)

Vier Jugendliche, alle blind, gehen in den 1990ern gemeinsam mit Sehenden in die Schule. Der Autor trifft sie ein Jahrzehnt später wieder.

In den 90er-Jahren gingen sehbehinderte Jugendliche mehrheitlich auf die Internatsschulen für Blinde. Einige wenige hatten dennoch den Mut, sich dem Schulalltag mit Sehenden zu stellen. Ihre Mitschüler interessierten sich für Mode und gingen in die Disko oder ins Kino. Die tägliche Konfrontation mit dem Anderssein auszuhalten, war schmerzlich. Vier ehemalige Integrationsschüler erinnern sich: „Ich hätte mir gewünscht, dass ICH eine Ahnung von der Welt kriege, und nicht die Sehenden eine Ahnung von Blinden.”

Bernd Sahling, geboren 1961 in Naumburg an der Saale, Autor und Regisseur. 1983 Volontariat im DEFA-Spielfilm-Studio in Babelsberg, anschließend Regieassistent. 1986-1991 Regiestudium an der HFF in Babelsberg, anschließend DAAD-Stipendiat in Chicago. Seitdem Autor und Regisseur für Kinderfilmproduktionen. 2004 Deutscher Filmpreis für "Die Blindgänger". Workshops zur Filmarbeit mit Kindern in Europa, Asien und Amerika. Mitglied der Deutschen Filmakademie, sowie zahlreicher Festivaljurys.
Das Feature "In ihrer Welt" von Bernd Sahling ist im Rahmen einer Kooperation mit der doku.klasse des Duisburger Festivals doxs! Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche, entstanden. Neben ZDF/3sat, der Grimme-Akademie und der FSF Berlin ist Deutschlandradio seit 2016 Kooperationspartner der doku.klasse.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Americana
Moderation: Carsten Beyer

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

u.a. Kalenderblatt
Vor 20 Jahren: Giftschlämme aus einem Bergwerk verursachen in Andalusien eine Umweltkatastrophe

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Thomas Jeutner
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton 

Dr. Konservativ - Plötzlich hat das Land zwei Eliten
Von Martin Tschechne

07:30 Nachrichten 

07:40 Interview 

Was tun, damit das Internet uns nicht krank macht?
Gespräch mit Dr. Jan Kablitzer, Charite, Zentrum f. Internet u. seelische Gesundheit

08:00 Nachrichten 

08:30 Nachrichten 

08:50 Buchkritik 

"Wurzeln schlagen" von Allen Jenkins
Rezensiert von Susanne Billig

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Im Gesprächaufnehmen

Von Schnapskirschen und Nazibanden
Matthias Hanselmann im Gespräch mit Manja Präkels, Autorin und Musikerin

Rechte Gewalt hat Manja Präkels aus nächster Nähe mitbekommen. Die Autorin ist im Land Brandenburg aufgewachsen, in Zehdenick, einem Ort, der vor allem in den 90er-Jahren immer wieder aus traurigem Anlass in die Schlagzeilen kam. Geschrieben hat sie darüber zunächst als Lokalreporterin für die Märkische Allgemeine. Ende letzten Jahres erschien dann ihr Roman "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“. Nebenbei vertont Manja Präkels noch eigene Gedichte und singt diese auch: Mit ihrer Band "Der singende Tresen“ ist sie auf Bühnen in ganz Deutschland zu hören.
Matthias Hanselmann spricht mit Manja Präkels darüber, wie wichtig es ist, sich nicht an Rassismus zu gewöhnen, über Entwicklungen in ihrer Heimatstadt und warum es für eine Autorin eine gute Erfahrung ist, auch singend auf der Bühne zu stehen.

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:05 Uhr

Lesartaufnehmen

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

Der arabische Buchpreis geht an ...
Gespräch mit Najem Wali, Irakischer Publizist

"Mein 68": Peter Schneider erzählt
Gespräch mit Elke Schlinsog

Buchkritik:
"Ein Geschenk für Rosa" von John Berger
Rezensiert von Nico Bleutge

Asli Erdogan - die türkische Autorin in ihrem Frankfurter Exil
Von Ludger Fittkau

Straßenkritik: "Untenrum frei" von Margarete Stokowski
Von Jule Hoffmann

11:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

Die libanesischen Indierocker Mashrou' Leila gestern Abend in Köln
Gespräch mit der Korrespondentin Cornelia Wegerhoff

Das muss man gehört haben - Jazz
Von Ulrich Habersetzer

Jack Hayter: Musik aus einem anderen London
Von Carsten Beyer

11:30 Musiktipps 

11:45 Rubrik: Folk 

"Magnolia" - Katja Werker mit neuem Album unterwegs
Von Holger Beythien

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...aufnehmen

Moderation: Korbinian Frenzel

13:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:05 Uhr

Länderreportaufnehmen

Moderation: André Hatting

"Sprayersitter" oder Garant für Kunstfreiheit?
Stuttgarts Graffiti-Beauftragter
Von Uschi Götz

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:05 Uhr

Kompressoraufnehmen

Das Kulturmagazin
Moderation: Shanli Anwar

100 Jahre Mohammed Said Abdullah:
Wie man afrikanische Autoren entdeckt
Gespräch dem Afrikanisten und Swahili-Übersetzer Guido Korzonnek

Vom Aussterben bedroht: Hong Kongs Neonlichter
Von Moritz Gaudlitz

Vorgespult:
"Early Man", "Madame Aurora" und "Draußen in meinem Kopf"
Vorgestellt von Christian Berndt

14:30 Kulturnachrichten 

Von Gemma Pörzgen

15:00 Uhr

Kakaduaufnehmen

15:00 Nachrichten für Kinder 

15:05 Musiktag 

u.a. Klassik für Einsteiger
Von Ulrike Timm
Moderation: Patricia Pantel

15:30 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Martin Böttcher

"Yous"
Das neue Album von David Kitt

Mit neuem Album "Det vi har" in Deutschland unterwegs
Gespräch mit der Musikerin Kari Bremnes

Das muss man gehört haben - Jazz
Von Ulrich Habersetzer

"Nuts & Bolts": Frauen sprechen über Musik-Equipment
Von Ina Plodroch

Newcomer der Woche: International Music
Gespräch mit dem Musiker Pedro Crescenti

16:00 Nachrichten 

16:30 Musiktipps 

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten 

Von Gemma Pörzgen

18:00 Nachrichten 

18:30 Uhr

Weltzeitaufnehmen

Fingerabdruck fürs Leben - Indiens Biometrie-Datenbank Aadhaar
Von Julia Jaroschewski

Moderation: Andre Zantow

Wer ein Konto eröffnen will, einen Handyvertrag abschließt oder nur seine Rente abhebt, braucht Aadhaar. Was 2009 freiwillig startete, ist inzwischen die größte biometrische Datenbank der Welt. Unter anderem Fingerabdruck und Iris-Scan werden digital gespeichert. Dazu erhält jeder eine Identifizierungsnummer. Inzwischen sind rund 1,2 Milliarden Inder erfasst. Staat und ausführende Privatunternehmen versuchen nun die Daten mit anderen zu verknüpfen. Das soll Indien einen Entwicklungssprung verschaffen, der Landbevölkerung helfen und Korruption unmöglich machen. Der Protest kommt nicht nur von Datenschützern.

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Zeitfragen. Kultur und Geschichteaufnehmen

Magazin

19:30 Zeitfragen. Feature 

Nicht geschaffen für den Lärm
Die Stille hören
Von Ulrike Jährling

Alljährlich wird der Tag des Lärms begangen - als Mahnung: Der Lärm nimmt zu, und er macht uns krank. Dieses Feature lässt den Lärm weg. Es sucht die Stille. Stille soll uns entschleunigen, soll heilen, soll klären. Stille kann uns produktiv machen. Doch funktioniert sie auf Knopfdruck? Wie finden wir sie und was hören wir in uns, wenn es außen still ist? Ulrike Jährling macht sich auf die Suche. Eine Übung nicht nur im Schweigen. Und die Erkenntnis: Wir brauchen sie so sehr. Wenn wir ihr nur erst einmal begegnet sind. Der Stille.

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:03 Uhr

Konzertaufnehmen

Stuttgart Barock
Domkirche St. Eberhard
Aufzeichnung vom 20.04.2018

Flämische Polyphonie

Werke von
Jacob Clement,
Cipriano de Rore
Nicolas Gombert
u.a.

Huelgas Ensemble
Leitung: Paul van Nevel

21:30 Uhr

Hörspielaufnehmen

Raumschiff Tonstudio
Bericht über das Innere einer Kapsel und deren Bewohner 
Von Giuseppe Maio
Mit: Sebastian Schwarz
Ton: Michael Kube
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018
Länge: 54'09
(Ursendung)

An Bord eines störanfälligen, durch und durch technischen Vehikels: die Meister des Tons.

Er ist der Pilot an Bord des Klang-Raumschiffes, hat am großen Mischpult alle Regler in der Hand: der Hörspiel-Tonmeister. Ohne ihn hebt hier nichts ab. Hört er, was wir nicht hören? Wie erschafft er ein ausgewogenes Klangbild? Gibt es so etwas wie den ominösen perfekten Sound? Der Tonmeister hat mit vielen Regisseuren zusammengearbeitet, Hunderte von Hörspielszenen komponiert mit allen Details, Schichten und Räumen. Er kennt die akustischen Tricks und Fallen, nur man hört ihn selten darüber sprechen.

Giuseppe Maio, geboren 1970 in Süd-Italien, lebt in Berlin. Autor und Regisseur zahlreicher Hörspiele und Features. Zuletzt für Deutschlandfunk Kultur: "Der Drehung entgegen - Wie Franz Erhard Walther aus dem Bild ausstieg" (Dlf Kultur 2017) und als Regisseur und Bearbeiter (mit Klaudia Ruschkowski) "Nacht" von Etel Adnan (Hörspiel des Monats August 2017). Sein erstes Hörspiel verarbeitete eine Kindheitsprägung: "XY - Die Wahrheit kommt ans Licht" (Deutschlandradio Kultur 2009).

22:30 Uhr

Studio 9 kompaktaufnehmen

Themen des Tages
Moderation: Kerstin Hildebrandt

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:05 Uhr

Fazitaufnehmen

Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Filme der Woche: "Draußen in meinem Kopf" und "Madame Aurora..."
Vorgestellt von Jörg Taszman

Wherever we are is Museum: Eva & Adele stellen in Berlin aus
Gespräch mit den Künstlerinnen

Nach dem Finanzbedabakel: documenta stellt neue Geschäftsführung vor
Von Ludger Fittkau

Kulturpresseschau
Von Tobias Wenzel

23:30 Kulturnachrichten 

Von Ben Ebeling

Januar 2018
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Unsere Empfehlung heute

Die Adoption, Teil 3Die Suche
(Caroline Narr)

Carlos Haas kontaktiert eine Organisation, die nach dem Verbleib von Kindern forscht, die während des Bürgerkriegs verschwunden sind. Er weiß den Namen seiner Mutter, das Alter zum Zeitpunkt der Adoption und die Ausweisnummer. Wird das reichen, um sie zu finden?Mehr

Musiktag"Ohrenbetäubend - Musik als Lärm" und "Krachmusik"
Ein kleiner Junge hält sich die Ohren zu. (dpa picture alliance / Uwe Zucchi)

Heute ist der 21. Tag gegen Lärm. Anlass für Kakadu, sich mit Krach und Lärm in der Musik zu beschäftigen. Denn Krachmachen macht Spaß und muss manchmal einfach sein. Und wer dachte, Krach und Lärm gibt es nur in Rock und Pop, der irrt sich. Auch in der sogenannten klassischen Musik geht es mitunter gewaltig ab. Daher präsentiert Ulrike Timm in der Reihe Klassik für Einsteiger heute eine richtige tobende Anfangs-Krachmusik für ein richtig tobendes Krachstück im Kakadu. Ohren zu und Musik frei für: Metallica und Igor Strawinsky Mehr

weitere Beiträge

Radiorecorder

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Programm der RuhrtriennaleFlucht und Veränderungen aller Art
Ruhrtriennale-Intendantin Stefanie Carp bei der Programmpräsentation, rechts ein Plakat zur Ruhrtriennale 2018-2020 (Edi Szekely / Ruhrtriennale)

Die Intendantin der Ruhrtriennale, Stefanie Carp, hat das Programm des nächsten Kunstfestivals vorgestellt. Flucht ist Thema - aber jenseits von Begriffen wie Problematik und Krise: "Die Flüchtlinge sind ja keine Krisen, die flüchten aus Krisen, die Europäer verursacht haben", sagt sie.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur