Seit 15:30 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 15:30 Uhr Tonart
 
 

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 15.05.2016

Prix Italia My body in 9 parts/ Mein Körper in 9 Teilen

Von Raymond Federman

Hörspiel : "My body in 9 parts" (Kunststücke)Aufnahme: Funkhaus DKultur Studio 6 am 11. März 2008Abgebildet: Raymond Federman (im Htgr. Martin Engler) (Deutschlandradio / Jonas Maron)
Der Autor Raymond Federman bei der Produktion im März 2008. (Deutschlandradio / Jonas Maron)

Ein Körper, seine Glieder, seine Narben. Über die Körperteile kann man philosophieren. Die Narben haben ihre eigenen Geschichten. In "Mein Körper in neun Teilen" denkt sich Raymond Federman neue Versionen seines Lebens aus.

Seit den frühen 60er-Jahren zählte Raymond Federman zur amerikanischen Avantgarde. Thema seiner Prosa war die in immer neuen Varianten erzählte eigene Geschichte: die Rettung des zwölfjährigen französischen Juden vor den Nazis.

Zu seinem 80. hatte Federman eine Körperbiografie geschrieben: In 9 Schritten zoomt er auf sein Haar, die Nase, die Zehen oder den Nabel. Heraus kommt eine selbstironische, existentielle und vielstimmige "Bodyart".

Das Hörspiel erhielt 2009 den Internationalen Medienpreis Prix Italia. 

Übersetzung und Bearbeitung: Gaby Hartel
Regie: Götz Naleppa
Mit: Raymond Federman, Martin Engler
Komposition: Urban Elsässer, Ludger Singer
Ton: Lutz Pahl
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2008

Länge: 44’56

Raymond Federman (1928-2009), in Paris geboren, französisch-amerikanischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler, überlebte als Kind, versteckt in einem Schrank, die Deportation nach Auschwitz. Nach seiner Emigration in die USA lebte er zunächst als Gelegenheitsarbeiter und Jazz-Saxophonist, nahm als Fallschirmjäger am Korea-Krieg teil. Er promovierte später über Samuel Beckett, mit dem er befreundet war und lehrte an verschiedenen Universitäten in den USA und Europa.

Anschließend:

The artist in the body
Raymond Federman im Gespräch mit Gaby Hartel
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2008

Länge: 33‘41

 

Hörspiel

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur