Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
 

Kompressor | Beitrag vom 28.05.2015

Premiere von "One more Pioneer"Musikmaschinen im Dschungeldorf

Marion Wörle und Maciej Sledziecki im Gespräch mit Christine Watty

Podcast abonnieren
Marion Wörle (r) und Maciej Sledziecki vom Ensemble gamut inc zu Gast im Studio von Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio / Cara Wuchold)
Marion Wörle (r) und Maciej Sledziecki vom Ensemble gamut inc zu Gast im Studio von Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio / Cara Wuchold)

Eine Kurzgeschichte von David Foster Wallace bildet den Kern von "One more Pioneer". Das zweite Musiktheaterstück von Marion Wörle und Maciej Sledziecki hat jetzt in Berlin Premiere – untermalt von den Klängen selbstentwickelter Maschinen.

"One more Pioneer" heißt das zweite Musiktheaterstück des Ensembles gamut inc, bestehend aus Marion Wörle und Maciej Sledziecki, das heute in der Brotfabrik in Berlin uraufgeführt wird. Motive aus einer Geschichte von David Foster Wallace mischen sich mit Texten von Propheten verschiedener Kulturen.

Erzählt wird vom Auftauchen eines hellseherischen Kindes in einem Dschungeldorf, von der Überforderung seiner Bewohner durch dessen Visionen. Begleitet wird das Ganze von computergesteuerten Musikmaschinen, die Marion Wörle und Maciej Sledziecki selbst entwickelt haben. Im Studio erzählen sie, warum ihnen diese Arbeit und diese Klänge so wichtig sind.

Mehr zum Thema:

Gamut Inc - Von alten Klängen inspiriert
(Deutschlandradio Kultur, Kompressor, 15.01.2015)

Fazit

Ausstellung "Im Spielrausch" in KölnDer spielende Mensch
Ein selbstgebautes "Mensch ärgere Dich nicht!" Brettspiel von 1950 ist am 25.06.2015 im Spielzeugmuseum in Nürnberg (Bayern) zu  sehen. (picture alliance / dpa / Daniel Karmann)

Anfang der Woche eröffnet die Spielemesse Gamescom in Köln, parallel dazu wird im Museum für Angewandte Kunst die Ausstellung "Im Spielrausch" gezeigt. Dabei geht es nicht darum, Computerspiele zu musealisieren, sondern Computer- und Brettspiele mit dem Spiel im Theater zu vergleichen. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur